E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 20.06.2007 10:01
von alexander939 • Profi Bassist

| 172 Beiträge

also hab mal folgende frage...
mit was is es empfehlenswert anzufangen? mit der praxis also erst ein bisschen selbst rumprobieren oder mit der theorie?
denn ich würde gerne mit der theorie anfangen da mein bass leider erst in ca 2 wochen geliefert wird^^
könnt ihr mir tipps geben was ich schon mal einstudieren könnte völlig ohne praxiserfahrung?
oder soll ich doch lieber gleich warten?

is vielleicht für manche ne blöde frage aber die is völlig ernst gemeint :)

mfg alex

nach oben springen

#2

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 20.06.2007 10:14
von JP • Admin

| 2.609 Beiträge

Du kannst, wenn du deinen Bass noch nicht hast, zum Beispielt den Aufbau und die einzelnen Komponente den Basses studieren (Wie nennt sich was am Bass). Du kannst dir auch die einzelnen Tabs oder auch Noten einprägen, die du spielen möchtest und wenn du deinen Bass hast, gleich loslegen. Außerdem kannst du die Griffbrett Noten lernen. Es gibt soviel Theorie, die du die vorher aneignen kannst.




_____________________________
„Musiker ist nicht gleich Musiker“
nach oben springen

#3

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 20.06.2007 10:20
von alexander939 • Profi Bassist

| 172 Beiträge

tabs einnprägen is halt auch etwas komisch wenn ich noch nie einen einzigen ton auf nem e-bass gespielt habe...
(auch nich auf gitarre oder so)

aber dann mach ich mich eben mal die nächsten tage dran die töne usw einzustudieren

danke für die schnelle antwort :D

mfg alex

nach oben springen

#4

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 20.06.2007 22:22
von Martinez • Bass Spieler

| 45 Beiträge

Der Notentrainer für Bass ist auch spitze (Gibt's auf der Seite zum Download). Der ist sehr gut für's Trockentraining und wenn der Bass dann da ist, ist es schon viel leichter, die Töne am Griffbrett zu finden.

nach oben springen

#5

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 01:08
von alexander939 • Profi Bassist

| 172 Beiträge

ja aber kann es nicht sein dass mein bass etwas anders gebaut ist z.b. der hals eben länger ist und mehr so leisten hat ( sorry mir fällt nicht mehr ein wie das heißt ) oder so?
nicht dass ich da halt was falsch lerne ;)
den bass schlüssel kann ich schon wieder (hatte ihn vor jahren auch mal in der schule aber geriet eben in vergessenheit :D )
und wo der ton auf der gitarre liegt weiß ich schon dadurch, dass ich das system erkannt habe. ich weiß nicht was ich noch mehr machen sollte weil ich denk mal dass ma da halt ein gefühl dafür kriegen muss und es eben doch an der praxis liegt seine finger dazu zu bringen die gewünschte note zu spielen

mfg alex

yep notentrainer hab ich schon und der is klasse^^


wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!
nach oben springen

#6

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 02:27
von Freak • Könner

| 1.377 Beiträge

Es kann natürlich sein, dass dein Bass mehr oder weniger Bünde hat, oder länger oder kürzer ist. Allerdings sind die Bässe trotzdem gleich gestimmt, und ab dem 12. Bund wiederholen sich die Töne sowiso, und da du wohl nicht weniger als 12 Bünde hast, kannst du auch so getrost nen bisschen lernen, ohne irgendetwas wieder verlernen zu müssen.


____________________________________________________
§ 328 StGB: Unerlaubter Umgang mit radioaktiven Stoffen und anderen gefährlichen Stoffen und Gütern

Abs.(2): 3.Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht oder einen anderen zu bezeichneter Handlung verleitet oder eine solche Handlung fördert.

§ 21 HV: Gesetzliche Strafen

Abs. (1): Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden worden, so können ihm auf Grund der Strafgesetze durch richterliches Urteil die Freiheit und die bürgerlichen Ehrenrechte entzogen oder beschränkt werden. Bei besonders schweren Verbrechen kann er zum Tode verurteilt werden.
nach oben springen

#7

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 02:33
von Martinez • Bass Spieler

| 45 Beiträge

Du meinst, wenn Du mehr Bünde hast? Nun, normalerweise sind ohnehin die ersten Bünde wichtig. Mein Bass hat auch 24 Bünde, aber ich hab außer Slides bis jetzt selten mal was über dem 12. Bund gespielt, weil ich dann ohnehin in die nächsthöhere Saite wechsle. Daher denke ich, es macht nicht viel Unterschied ob Du einen Bass mit 22 Bünden oder wie ich einen Longscale mit 24 Bünden spielst. Hast halt mehr Töne drauf, aber wennst noch keine Solos spielst, wirst wohl sehr selten in die oberen Bundregionen kommen. Außerdem klingt's meiner Meinung nach dann nicht mehr wirklich nach Bass.

Das Greifen der Bünde kannst ohnehin dann nur in der Praxis herausfinden. Und am Anfang nicht verzweifeln, wenn das mit jeden Finger in einen Bund setzen nicht gleich klappt. Hab mir anfangs auch gedacht, das schaffe ich nie, weil ich meine Finger vor allem für die ersten 4 Bünde nicht weit genug auseinanderbekommen habe. Aber mit konsequentem Üben geht das dann relativ rasch.

nach oben springen

#8

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 02:35
von alexander939 • Profi Bassist

| 172 Beiträge

des is natürlich schön zu hören :)


wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!
nach oben springen

#9

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 09:20
von Edel-NoOb • Bassist

| 118 Beiträge

@ amrtinez eine frage ich packe immer die bünde nur mit mittel und zeige finger und geh dann halt immer innen näächsten bund kommt halt drufa an was näher is mittel oder zeigefinger is det so etwa falsch???

nach oben springen

#10

RE: theorie oder praxis zuerst

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 21.06.2007 22:27
von Martinez • Bass Spieler

| 45 Beiträge

Also gut wär's schon, alle Finger zu verwenden, allein schon wegen der Geschwindigkeit und der Möglichkeiten. Wennst z.B. sagen wir mal vom 3. Bund in den 5. Bund legato spielen sollst (also die Töne verbunden und nicht abgehackt=staccato), dann brauchst schon 3 Finger. Wenn du nur 2 Finger verwendest, musst du zwischen 4.und 5. Bund entweder dei Saite loslassen um in den 5. Bund zu kommen und dann hast schon eine ganz kurze Pause drin, auch wenn Du sehr schnell wechselst. Oder Du produzierst (wenn Du auf der Saite bleibst) einen Slide, wo er eigentlich nicht hingehört.

Meine Professorin achtet sehr genau, dass ich immer alle 4 Finger verwende und ich hab's mir auch angewöhnt, weil es wie gesagt die Möglichkeiten erhöht. Der kleine Finger ist halt am Anfang ein bisschen ein Problem, weil er von Haus aus doch um einiges kürzer ist und auch weniger Kraft besitzt als die anderen Finger, deswegen wird er of gerne ausgelassen. Aber bei konsequentem Einsatz des kleinen Fingers geht das mit der Beweglichkeit und der Kraft eigentlich sehr schnell. Du musst halt, wenn Du mit dem kleinen Finger spielst, die anderen Finger etwas mehr krümmen, damit Du die Saiten auch gut erreichst.

Sehe bei jeder Gelegenheit den professionellen Bassisten auf die Finger und es gibt auch welche, die den kleinen Finger nicht oder nur sehr selten einsetzen. Aber Zeige-, Mittel- und Ringfinger würde ich auf jeden Fall verwenden.

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de