E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#11

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 11.08.2006 05:38
von Bassi • Bass Spieler

| 39 Beiträge

Natürlich kann man durch das reine Spielen Basser werden. Jedoch , zumindest meine Meinung, sollte man wissen, was man da eigentlich gerade tut. Wenn Du dir z.B. ein Lied ausgesucht hast welches Du nachspielen möchtest, hilft Dir die Theorie enorm weiter. Du hörst Dir den Song an und zählst zunächst die Akkorde (Grundtöne). Danach musst Du herausfinden welche das sind. Somit kannst Du schon einmal eine Begleitung darstellen. Wenn Du dann genau in den Titel hineinhörst, wirst Du schnell feststellen, dass der Bassist deutlich mehr spielt, als nur den Grundton. Diese Töne sind dann eben die Harmonietöne (Lehre)und das Wissen darum, welche das sind.Darüber hinaus ist das Spielen der Tonleitern als Übung sehr nützlich (Scalen). Falls man nicht Stücke nachspielen möchte, sondern z.B. in einer Band spielt, die Ihre eigenen Songs spielt, wird die Theorie noch wichtiger (finde ich jedenfalls). Dann kommt es nämlich auf Dich an und auf das, was DU aus dem Titel machst.

Wie gesagt, ich bin ja auch noch im Anfängerstadium, aber ich versuche die Sache halt mit etwas Hintergrundwissen anzugehen. Übrigens erleichtert das Wissen auch den Umgang mit Anderen Musikern, z.B. innerhalb einer Band. So kannst Du eben auch mal ausdrücken wo es Deiner Meinung nach nicht klingt.


nach oben springen

#12

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 12.08.2006 09:13
von Nicki • Ehren Mitglied

| 178 Beiträge

@Cyrus, Harmonie-Lehre sind z.B. Kadenzen, Tonleitern, Quints, u.s.w. Das ist schon sehr wichtig und spielt ne Große Rolle in der Musik.
Der Loudness Effekt ist grade bei Saiteninstrumente ein „Problem“. Wenn du mal mit deinem Bass spielst, wirst du merken, das die Töne unterschiedlich laut sind, das nennt man Loudness und hat was mit den „Frequenzen“ zu tun. Sicher hört sich das ganze etwas Seltsam an, aber deshalb brauste keine „Angst“ zu haben, denn wir sind ja auch noch da und versuchen euch die „Angst“ zu nehmen.

@Bassi, die ganze Sache liegt einfach nur bei dir. Du musst dir einfach nur einprägen welcher Ton auf dem Griffbrett welche „Dynamik“ auch „Lautheit“ genant. Die wiederum wird in „Sone“ unterteilt. Das geht bei 1 Sone also normale Lautheit los. 2 Sone gleich doppelte Lautheit u.s.w. Also 1 Sone = Normal anspielen, 2 Sone = Leichter anspielen, 3 Sone = noch leichter anspielen.
Es bedarf aber echt viel Übung bis du das drauf hast. Ich hatte damit auch so meine Probleme und brauchte etwa 1-2 Jahr bis ich das einigermaßen konnte. Wenn du mit deine Band ein Stück einprobst, dann wirst du schon merken, wenn ein Ton zu Laut oder Leise ist und dann spielst du beim erneuten anspiel halt anders, bis du dieses Stück intus hast. So machen das alle!
Guitar Pro ist sicher ein tolles Programm zum Noten lernen und auch zum Tabben, aber es kommen halt nur Midi-Töne raus. Du oder deine Band brauchst eigentlich Programm, wo du direkt mit deinem Bass einspielen kannst und dir dann durch mischen die Töne richtig „zurecht legen kannst“. Da gibt es auch einige, ich zum Beispiel habe Reason und dieses Programm ist echt doll!

Man oh man, das ist ja schon fast n Roman!


__________________________________________
You can do what you want if you want what you can do!


nach oben springen

#13

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 12.08.2006 09:31
von Cyrus • F-Club Bassist

| 642 Beiträge

Oha. Jetzt hast du mir noch mehr Angst gemacht. Das mit dem Loudness Effekt leuchtet ein. Aber der Rest, ich kann doch kaum Noten lesen . Naja in meinem Freundeskreis gibt es einige Musiker. Dann müssen die mir halt erklären was "Kadenzen" und "Quints" sind .

Naja, ich werde das schon noch auf die Reihe kriegen. Aber um mit meinen bekloppten Kumpels ein bissel Krach zu machen, passt das schon .


nach oben springen

#14

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 12.08.2006 09:46
von Nicki • Ehren Mitglied

| 178 Beiträge

Das sehe ich auch so und Noten musst du auch nicht unbedingt können. Wichtig ist, das die Musik stimmt.



__________________________________________
You can do what you want if you want what you can do!


nach oben springen

#15

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 12.08.2006 10:17
von Bassi • Bass Spieler

| 39 Beiträge

Danke Nicki, für Deine Tipps und Erklärungen. Ich werd jetzt noch mal ne Stunde üben!


nach oben springen

#16

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 13.08.2006 08:59
von Ice • Bassist

| 64 Beiträge

Noten? Wozu braucht man Noten wen es auch so geht! Oh ha, jetzt bekomme ich sicher Ärger, oder?

___________________________
„wer fühlen will, der muss Hören“


nach oben springen

#17

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 16.08.2006 11:42
von Chris • Ehren Mitglied

| 379 Beiträge

Nicki, one can properly pride on you.
Ice, he's hopeless!


________________________________________
“Justice was never done but someone complained”


nach oben springen

#18

RE: Eine Frage an die Profis u. alten Hasen!

in Dies und Das 17.08.2006 09:21
von Ice • Bassist

| 64 Beiträge

Ja, ich weis und ich bin eigentlich Stolz drauf.

___________________________
„wer fühlen will, der muss Hören“


nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de