E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

bessere combo gesucht

in Amps 28.11.2011 10:14
von Kapotth • Bass Spieler
| 16 Beiträge

hey

ich hab mir als ich anfang bass zu spielen das squier fender einsteiger-set geholt und das lief auch anfangs zum allein üben und bei den proben gut
nur kommt mein 15watt verstärker nicht mehr mit seit unser gitarrist ne neue combo geholt hat
ich hab probleme mich zu hören wenn ich direkt davor sitzte

wäre schön wennn mir wer ne combo empfehlen kann die auch für auftritte geegnet ist (50leute vllt auch mehr oder weniger^^) und wenn möglich um die 150€ kostet

hiermit müsste sie mithalten können

http://www.thomann.de/de/jackson_js32_rhoads_w_fr_bk.htm
http://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm



bin danbar für jede hilfe =)

nach oben springen

#2

RE: bessere combo gesucht

in Amps 28.11.2011 21:03
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_bl115.htm
http://www.thomann.de/de/ashdown_t15250s.htm
http://www.thomann.de/de/hartke_a_100s_ltd_edition.htm
http://www.thomann.de/de/ampeg_ba115_bass_combo.htm

Das ist so die Standard Combo Ausrüstung, gegen eine 2x12.
Wenn er dann eine 4x12 hat, reicht das aber immer noch nicht.

Ich empfehle richtig zu investieren:
http://www.thomann.de/de/hartke_410_tp_bass_speaker.htm
http://www.thomann.de/de/ampeg_pf_350_portaflex.htm
oder
http://www.thomann.de/de/hartke_2500_bass_head_bundle_3.htm
oder
http://www.thomann.de/de/gallien_krueger...00_bundle_2.htm
oder
http://www.thomann.de/de/hartke_lh500.htm
+
http://www.thomann.de/de/peavey_410tvx_8ohm.htm

Es lohnt sich sehr ca. 500 Euro in die Hand zu nehmen, dann wird das auch etwas worauf man aufbauen kann. Etwas wo man Leistungsreserven hat.
Mit 150 Euro kommst du leider nicht alzuweit.
Um ehrlich zu sein, wenn dein Gitarrist den Volume Regler auf Anschlag stellt, und du vor der Box stehst, bräuchtest du einen Turm/Kühlschrank um dich noch sinnvoll Hören zu können.
Wenn du noch Fragen zu einzellnen Geräten hast, schreibe ruhig.

nach oben springen

#3

RE: bessere combo gesucht

in Amps 30.11.2011 11:17
von Kapotth • Bass Spieler
| 16 Beiträge

ersteinmal danke dafür =)

ich glaub wenn ich investier werd ich das mit dem http://www.thomann.de/de/hartke_2500_bass_head_bundle_3.htm set machen
ansonsten denk ich bei den billigeren combos an den http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_bl115.htm

da stellt sich mir aber die frage, was ich schon überall als bemerkung gelsen hab aber nie mit begründung
was ist schlecht an den behringer sachen (da sie ja eig so preisgünstig sind) ?

gruß Kapotth

nach oben springen

#4

RE: bessere combo gesucht

in Amps 30.11.2011 20:16
von maexxle • Bass Spieler
| 40 Beiträge

bei der ersten variante kannst du dann aber nur 180 von den möglichen 250Watt nutzen, is dir das bewusst?!


Wer bei Musik seinen Emotionen keinen freien Lauf lässt, verpasst einiges!!!

nach oben springen

#5

RE: bessere combo gesucht

in Amps 30.11.2011 20:54
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

die 70 Watt, sind nicht viel!
Jedoch, hat der Goldline für 70 Euro mehr 500 Watt und auch noch ne teurere Box dabei... ist hier aber eine Frage des Geldes,
Wenn du wieder Geld hast und noch zu leise bist, kannst du bei dem ersten Set noch eine weitere 4x10 ranhängen, das ist dann bei 250 Watt auf jeden fall laut genug.
Ich muss uach andauernd zurück drehen, weil der Drummer auf einen Ohr schon taub ist...

Also, meine Erfahrungen mit Behringer, beziehen sich auf den
BEHRINGER BXL1800
und
BEHRINGER BX4500H
und
BEHRINGER MIC100 TUBE ULTRAGAIN
und
Behringer Bass VAmp
und
Behringer Vamp 2
Zusammen fassend, kann ich sagen, dass die Bassverstärker rauschen. Rauschen, Rauschen Rauschen, weniger raus kommt, als drauf steht, sie nicht sauber klingen und die Effekte für den Arsch sind, der Equalizer greift nicht richtig ein und ist bärrichst schwer einzustellen und es gibt nur wenige Einstellungen, die annehmbar klingen. Die Verstärker rauchten sehr oft die Sicherungen durch, weil der Überlastschutz beim einschalten zu niedrig war. Sie sind Laut bei den Nebengeräuschen und Schwer. Sehr Laut bei den Nebengeräuschen und Sehr schwer.
Die Vamps sind lustige Spielzeuge, wo ich leider nie wirklich sinnvolle Einstellungen gefunden habe. Sie rauschten auch, hatten keinen Aus/Einschalter und waren recht leise für die Kopfhörer.

Das Ultragain, also der Pre-Amp ist übrigens cool. Haben noch die Röhre getauscht, und nun ist er wirklich klasse.
Also, ich möchte nicht sagen, dass es bei allen Behringer Produkten so ist. Und es sind nur meine Erfahrungen mit den 5 Sachen.

nach oben springen

#6

RE: bessere combo gesucht

in Amps 01.12.2011 01:57
von Kapotth • Bass Spieler
| 16 Beiträge

Mal noch ne frage zu dem http://www.thomann.de/de/ashdown_t15250s.htm
Da steht ja man kann da noch 2 Boxen mit 8 Ohm anschließen
1. Wie viel Watt wären da pro zusätzlicher Box möglich? Pro Box bis zu 250 Watt oder insgesamt nur 250 Watt?
2. Wäre das was für mich?

Und noch was ausserhalb davon
Wie is das mit Topteil und Boxen mit der Wattzahl?
Also wenn 250 Topteil und 300 Box dann bringt die Box nicht die volle Leisung richtig?
Und jetzt wie bei dem Ashdown eben oben erwähnt bei 2 Boxen
Topteil 250 Boxen je 150; beide volle Leistung da je 150<250 oder beide verminderte Leistung da 150*2=300>250?

Danke erstmal wieder für die immerfreundliche Hilfe :)
Gruß Kapotth

nach oben springen

#7

RE: bessere combo gesucht

in Amps 01.12.2011 08:19
von Kapotth • Bass Spieler
| 16 Beiträge

machen sich die 3 vorgeschlagenen gut für metal oder so?^^

nach oben springen

#8

RE: bessere combo gesucht

in Amps 01.12.2011 21:42
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Zu den Wattzahlen:
Amp < als Box, also der Amp darf ein paar Watt weniger haben.
Watt sind weniger Schall als Rauch. Klar, sollten schon genug Watt da sein, aber das was wirklich zählt ist Membranfläche.
Also mehr Lautsprecher.
Das gibt auch eine ganz einfache Sache: 10 db mehr ist doppelt so laut, das sind rund das 10 Fache (zwischen 8 und 9 genau) an Leistung.
--> Wenn du doppelt so laut werden willst mti der selben Membranfläche bräcuhtest du von 15 Watt ausgehend, ca. 120 Watt. wenn du 4 mal so laut sein willst, dann sind es 1000 Watt. daher ist derunterschied zwischen 250 und 300 nicht viel.
und 250 Watt an 2 15er boxen, oder 8 10er Boxen oder 1 15er und 4 10er boxen sind ne Menge.
Für Metal würde ich das Ashdown ding vielleicht nciht unbedingt empfehlen.
Das wäre die Waffe der wahl:
http://www.thomann.de/de/ampeg_ba300115.htm

aber wieder sehr teuer....

Ich mache verrate dir mal einen Tip, für derzeit das günstigste was man bekommen kann,
Harley Benton macht meist Rotz, ist eine Thomann eigenmarke, die aber keine eigene Produktion haben.
http://www.thomann.de/de/harley_benton_ba500h.htm
Das teil hatt 500 Watt und ist ein Ibanez Promethean P500H Head mit wenigen Änderungen, (NP: 507 Euro bei Msuicstore)
Günstiger kommt man nicht an ein gängiges Topteil.
Dazu kaufst du:
http://www.thomann.de/de/hartke_410_tp_bass_speaker.htm
Dann sparst du und kaufst dir noch eine 15 Zoller dazu.

Wenn du wirklich für Metal was willst, gibt es nix anderes, was sinn macht und Leute Beschallen kann. Du musst den Moshpeople ja richtig das Gesicht tretten.

nach oben springen

#9

RE: bessere combo gesucht

in Amps 02.12.2011 03:52
von Kapotth • Bass Spieler
| 16 Beiträge

ich glaub eh ich mir den harley benton hole hol ich mir den Hartke für 1€ mehr dann kann ich das im bündle machen mit den Boxen dann komm ich noch billiger und besser (?) weg

nach oben springen

#10

RE: bessere combo gesucht

in Amps 02.12.2011 04:25
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

http://www.thomann.de/de/hartke_2500_bass_head_bundle.htm
Jup, hol dir den Hartke als Bundle und fertig bist du.


zuletzt bearbeitet 02.12.2011 04:26 | nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de