E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 04.09.2011 09:33
von snej • Bass Schüler | 6 Beiträge

Hallo Ihr da draußen!

Nachdem ich mir jetzt durch nen Ferienjob ein bisschen Geld verschafft hab, möchte ich mein Vorhaben nun schließlich in die Tat umsetzen und mir nen Bass (+Zubehör) zulegen.
Mein Budget für alles liegt bei ca. 200-250€. Zum einen aus prinzipiellem Geldmangel, vor allem aber, weil ich nicht so viel Geld ausgeben möchte, ohne zu wissen ob ich überhaupt für längere Zeit dran bleib.
Als ich die anderen Themen hier im Forum durchgelesen hab, ist mir schnell klar geworden, dass das meiste günstige Zeug wohl selbst für nen Anfänger nicht viel taugt, hab ich das richtig rausgelesen? Oder gibts auch im Unteren Preissegment akzeptable Bässe /Sets?
Deswegen wirds bei meinem Budget vermutlich auf was gebrauchtes rauslaufen. Da ich mich aber noch praktisch nicht mit Bässen auskenne, ist es für mich recht schwierig zu erkennen ob dieser oder jener Bass "was taugt" oder eben nicht.
Gibt es da irgendwelche Faustregeln/Anfängertipps woran man einen "schlechten" (oder auch umgekehrt einen guten) Bass erkennt?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

In der Hoffnung bald stolzer Besitzer eines E-Basses zu sein,
grüße
snej

nach oben springen

#2

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 04.09.2011 18:51
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Aloa,

also in dieser Preis-Kategorie ist es schwer was neues zu finden.
http://www.thomann.de/de/epiphone_eb0_ch_performancepack.htm
http://www.thomann.de/de/fender_squier_a...bass_set_bk.htm
werfe ich mal in den Raum, aber eher der Fender.
Bei gebrauchten Zeug ist es schwer, da zu beraten. Wenn man da selber etwas sucht, sitzt man stunden vor den Ebay-angeboten um genau auszuloten, was man Braucht.
Mit dem Fender kannst du aber wenig falsch machen und hast alles dabei, was du brauchst. Die nächste investition ist dann neue Saiten und einen größeren Verstärker. Der Verstärker ist zum Üben zuhause sehr gut dimensioniert, aber für ne Band, geht das garnicht. Jedoch stehen in Proberäumen teilweise Übelste Verstärker zur freien Benutzung weil niemand mehr weiß, wem sie mal gehörten. Da würde ich mir erstmal wenig sorgen machen.

Mit den Gebrauchten ist das immer schwierig, auch die richitge Serie zu erwichen, es fehlen teil weise dir dann noch sachen wie Stimmgerät...

nach oben springen

#3

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.09.2011 03:32
von snej • Bass Schüler | 6 Beiträge

Hallo!

vielen Dank für die schnelle und gute Antwort! Ist echt eines der besten Foren, die ich bisher gesehen hab, hier.
Ich werde mir dann wohl den Fender holen. Freue mich schon drauf meinen ersten Bass in der Hand zu haben :-)

Dass sowas: http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbpbset1_ebassset.htm
wohl nichts taugt, habe ich ja schon aus den anderen Threads rausgelesen. Neugierig wie ich bin würde mich allerdings interessieren, warum genau das nichts taugt. Miese Intonation? schlechte Verarbeitung?

viele Grüße
Snej

nach oben springen

#4

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.09.2011 19:07
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

So ein teil hab ich selber zuhause.

Vielleicht sogar die größere Version. Darauf habe ich meine ersten schritte gemacht, so ca. 1ne Woche, dann holte ich mir was anderes.
Meine Erfahrungen mit dem Teil spiegelten das wieder:
1. Elektronik. Ein Rauschen ein reines Rauschen.
2. Spielgefühl. Anfänger brechen sich darauf die Finger.
3. Einstellungen. Das Ding konnte ich komplett auseinander nehmen und neu einstellen, damit es einigermaßen ging.
4. Verstärker. Bass kommt da nicht raus. Da klingt Bass aus einen 15 Watt Gitarren Übungsverstärker viel besser. Sogar der Kopfhörerausgang ist zu leise zum Üben!
5. kein Stimmgerät dabei!

zum Glück, hatte mein Bruder mir das Ding gegeben und ich habe es nicht selber gekauft, sonst hätte ich mich schwarz geärgert.

Aber man muss sagen, das es auch positives hat, Es sieht recht gut aus, mit ein Paar einstellungen ist es spielbar, der Ton, wenn man das Rauschen wegdenkt ist recht gut. Also, mit ein paar upgrades ist das ding durchaus brauchbar. Aber für weniger Geld, als die Upgrades kosten bekommt man was brauchbareres.

kurzes aufrechnen: Pickups, Bridge, Verstärker, Stimmgerät. Das Upgrade, da ist der Fender günstiger.
Zumal du beim Fender set gleich eine EinführungsCD hast, für die ersten schritte.
Ich empfehle übrigens zum lernen ne Band. Das spornt sehr an!

nach oben springen

#5

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 06.09.2011 01:24
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Übrigens der Verstärker der beim Epiphone dabei ist, ist auch sehr mies. Den habe ich, mit anderer aufschrift auch noch zuhause herumstehen, da kommt zwar bass raus, aber so leise... Das ding zerrt auch ganz schnell, nur eben ein Transistorzerren klingt nicht gut.

nach oben springen

#6

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 06.09.2011 02:21
von snej • Bass Schüler | 6 Beiträge

Danke für die ausführliche Antwort!

sowas dachte ich mir schon, aber es bestätigt zu bekommen ist immer gut.

Ich werd mir bei Gelegenheit den Fender bestellen :-)

nach oben springen

#7

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 08.09.2011 01:10
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Ich muss es berichtigen!

Der Bass, den ich habe ist ein ROCKTILE, kein Harley Benton. Er sieht genauso aus, ist von Thomann und kostete das selbe. Aber es steht nicht Harley-Benton drauf. (Ich mutmaße, dass es trotzdem der selbe ist)
Von daher bezieht sich mein Testbericht auf einen Rocktile, nicht auf einen Harley-Benton.
Der Rocktile hat die selben Spezifikationen und das selbe aussehen wie dieser Bass hier:
http://www.thomann.de/de/harley_benton_mb222t.htm
Nur die Poti-Knöpfe sehen schicker aus.

So, ich hoffe jetzt mein Versehen wieder klar gestellt zu haben. Ich möchte keinen Hersteller hier was bewerten, ohne es getestet zu haben.

nach oben springen

#8

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 09.09.2011 09:11
von Matze B. Goode • Bassist
| 64 Beiträge

Bei dem Budget würd ich auf jeden Fall was gebrauchtes kaufen. Dafür würd eich mir einen bekannten zulegen, der mir bei den aktuellen Angeboten hilft. Für das Geld hab ich schon tolle Bässe gesehen, die um Welten besser sind als die genannten Epiphone und Squier.

Bevor hier wild Vorschläge gemacht werden, würde ich erstmal fragen, was du für Musik spielen willst.

Einen gebrauchten bkommst du in der Regel ohne finanziellen verlust wieder verkauft, einen neuen vielelicht für die hälfte, wenn er nicht zusagt oder du doch nicht dabei bleibst.

Wenn du nur zuhause übst, reicht ein kleiner Combo einer Markenfirma, ich habe im Proberaum eine HighEnd Marshall Anlage, spiele zuhause mit einem "Peavey Micro BAss", den du für 50 Euro bekomsmt. Der klingt okay und die Nachbarn lassen mich in Ruh.

nach oben springen

#9

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 09.09.2011 22:13
von Matze B. Goode • Bassist
| 64 Beiträge

Hallo,
hab hier einen sehr gutes, brauchbares Set gefunden:

http://www.quoka.de/musik-equipment/gita...t_73691127.html

Ein sehr gutes Komplettset für 222,- Euro.

Gruss, Matze B. Goode

nach oben springen

#10

RE: Anfänger: Kaufberatung

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 11.09.2011 18:33
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Das Set sieht gut aus, scheint aber ohne Verstärker zu sein...

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de