E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

Bass Topteil gesucht

in Amps 09.06.2011 21:37
von Wacky • Bass Spieler
| 14 Beiträge

Hallo zusammen, ich bin jetzt doch auf der Suche nach einem Topteil, habe zwei Boxen (4x10 Peavey( 1x15 Ampeg je 200 Watt soweit ich das weiß) Ich brauche eine klaren, differentierten Sound, also vermutlich keine Endstufenröhren , möglichst einen wirkungsvollen Equilizer (dem einen Bass fehlen etwas Bässe, dem andern die Höhen) und will als Hobbymusiker natürlich keine Unsummen ausgeben. Ein Stack paßt mir jetzt noch nicht, erstens wahrscheinlich zu teure, und ich hab ja erstmal die Boxen, Bessere können ja immer noch folgen .
Gibt es vielleicht von euch Empfehlungen?? Die Auswahl ist ja doch schon recht unübersichtlich, grade wenn man noch nicht die Ahnung hat!! :-))

Danke, schönen Gruß
Willi

nach oben springen

#2

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 10.06.2011 01:25
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Also, ich kann nur 1 was empfehlen: Hartke LH500
Klingt für mich perfekt und kostet 350 Euro und hat mit 500 Watt viel Holz vor der Hütte.
Es ist sehr einfach zu bedienen und der EQ ist sehr wirkungsvoll. Der Sound ist nicht ganz so vielfälltig, aber der gute EQ bringt ne Menge möglichkeiten. Rasseln von seiten und ähnliches wird so gut wie möglcih verschluckt, ohne an dynamik zu verlieren.
Es hat eine vorröhre und eine Endstufe.
Was fehlt ist ein Kopfhörerausgang und ein Kompressor, ausserdem kann man die vorstufen lautstärke nicht einzelln regeln.
Ansonsten ist das nach viel rumprobieren mein AMP geworden weil er gut und günstig ist und einfach toll klingt.

nach oben springen

#3

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 10.06.2011 07:51
von Wacky • Bass Spieler
| 14 Beiträge

Interessant, das ist heute schon der "zweite Hardke" den jemand erwähnt, und ich hab mir in Münster bei "Rare Guitars" einen angeguckt, hat 350 Watt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es so einer wird; 500 Watt ist natürlich ein wenig mehr, und /aber NICHT viel teurer!!
Danke schön, guter Tip, denk ich!! :-))))

nach oben springen

#4

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 11.06.2011 20:15
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Unterschied, das die LH-Serie eine vorröhre hat, ist wichtiger und ich finde den Sound viel besser. Nachteil: zur HA-Serie weniger unnütze Einstellmöglichkeiten.

nach oben springen

#5

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 11.06.2011 21:52
von Wacky • Bass Spieler
| 14 Beiträge

Halo Jan, Aha, also ist das NICHT so, dass die LH Serie ledig Vorverstärker sind?? (die Serie ist - so wie ich das meine gelesen zu haben - preiswerter!!??)
und die HA Serie Vollverstärker?? Irgendwo muß ja der unterschied sein,

"Nachteil: zur HA-Serie weniger unnütze Einstellmöglichkeiten." . wie meinst Du das denn?? Ist doch besser WENIGER UNNÜTZE Einstellmöglichkeiten zu haben, oder hab ich dat falsch verstanden???

nach oben springen

#6

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 14.06.2011 11:25
von flipnaut • Bass Schüler | 2 Beiträge

Moin,
ich habe heute den ganzen Tag lang im Musicstore getestet.
Wollte eigentlich einen Ashdown holen, z.B den MAG mit 300 Watt oder sogar den ABM mit 575 Watt - geworden ist es dann ein MarkBass Little Mark III. Von dem gibt es auch ein günstiges 250 Watt Teil, das mehr als ausreichend ist für ne Band!

Das habe ich heute alles gecheckt:
Also Hartke 3500 HA hatte ich früher gespielt, für semiprofessionelle Einsteiger ein super Amp. Auch der Hartke LH 500 ist gut, er klang mir aber zu hell, sauber - es fehlte ein wenig der Wumms in den unteren Mitten.
Ashdown ist auch okay, aber macht nur so wummige, sehr basslastige Töne, die im Bandsound untergehen. Den Ashdown fehlt deutlich die Transparenz in den Mitten. Dafür sieht er hübsch aus!!! Habe mich auch erst von der tollen Optik blenden lassen, bzw. wollte genau den haben;) Aber er hat mich nicht angemacht! Ich war enttäuscht! Macht nen einfachen stinknormalen Sound. Nix dolles - kein wow-Effekt!
Dann wollte ich schon fast wieder fahren oder doch einfach den Ashdown kaufen und dann damit klar kommen ... habe dann aber doch gedacht, ach probier den doch mal aus... Vorher nie was von gehört.... Dann schon die ersten Töne: Wow! Oha! Fette Mitten, toller Vintage Sound, kommt sehr nah an Ampeg ran, Brauchte kaum Bässe rein drehen, richtig fett!!! Dann wieder Ashdown gegengecheckt... nachgedacht... (denn ich habe den 600er genommen, der ganz schön teuer ist...) und dann doch für den etwas teurerren Little Mark entschieden!

Vielleicht solltest du mal so wie ich in einen großen Musikladen und den ganzen Tag testen. Dann wirst du erst zufrieden sein.... Hätte niemals gedacht, dass ich mir sowas komisches wie MarkBass holen würde!

P.S.: Gute günstige Bassboxen sind übrigens die Hartke-Teile. Das beste sind die Ampeg SVT Boxen. Mittelmäßig guter Kompromiss sind die Gallien Krüger Neo Teile... Ich selber habe mich noch für keine Boxen entschieden und werde mich mal mit FMC beschäftigen ;)

nach oben springen

#7

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 15.06.2011 05:42
von Wacky • Bass Spieler
| 14 Beiträge

Danke, schöner Bericht, macht Appetit auf "Antesten". Music-Store ist in Köln, oder?? Komm ich leider nicht mehr hin, aber wir haben ja Musik Produktiv hier in unserer Nähe, werd ich demnäcsht mal hinfahren. Andererseits hast Du mir mit der Hardke LH Aussage oben mitgeteilt hast, ist eigentlich das, was ich suche; ich hab eine 4x10.er Peavey und eine 1x15 Ampeg Box (bzw. ist das der Speaker vom Ampeg Combo, ich hab mir das seperat schaltbar gemacht) da hab ich Mitten genug, ich bracuh einfach die klaren Höhen, also hört sich gut an!!
Jeder hat da ja auch andere Vorstellungen vom Sound, gelobt sei's! :-))
Also, vielen Dank nochmal, und viiiiiieeeeel geilen Spaß am Bums!!! :-))


zuletzt bearbeitet 15.06.2011 05:42 | nach oben springen

#8

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 25.06.2011 20:40
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Also, dass der LH zu wenig mitten hat, kann ich nciht unterschreiben.
der 3500 HA ist ein reiner transistor verstärker mit tollen freatures. der LH 500 hat eine Röhren vorstufe und eine Transistor endstuffe und ist ein vollverstärker, welcher weniger Freatures hat. Ich finde, dass er genau das hat, was man braucht und finde die am 3500 HA unnötig.

nach oben springen

#9

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 27.06.2011 06:56
von Aelterer Bass • Profi Bassist

| 140 Beiträge

Zitat von Jan_
... der 3500 HA ist ein reiner transistor verstärker mit tollen freatures. der LH 500 hat eine Röhren vorstufe und eine Transistor endstuffe und ist ein vollverstärker, welcher weniger Freatures hat. Ich finde, dass er genau das hat, was man braucht und finde die am 3500 HA unnötig.

ock


Naja, der HA3500 hat die gleiche Vorstufenröhre wie der LH500.
Nur, daß man sie beim HA3500 separat regeln kann.
Bei den beiden Top-Teilen ist die Frage, ob man den Sound ein wenig mehr einstellen möchte oder ob man mehr Leistung bevorzugt.
Das bleibt einem halt selbst überlassen und am besten, man probiert es aus...


nach oben springen

#10

RE: Bass Topteil gesucht

in Amps 09.07.2011 21:51
von bassprohash • Bass Schüler | 7 Beiträge

hi, ich spiel das hier: http://www.musik-produktiv.de/eden-wp100...partner_id=2045
habs gebrauch mit box für 1400 gekauft, ne endstufe war auch dabei.
konnt mich bis jetzt nicht beschweren.
hammer sound, auch wenn die eingebaute röhre glaube ich iwie kaputt war
schau dich halt mal bei ebay kleinanzeigen oder so um

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de