E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

würde diese kombination gehen?

in Amps 13.05.2011 09:45
von Lemmy • Bass Schüler | 6 Beiträge

Hallo,
ich bin am überlegen also das Topteil fürn bass wär schonmal klar http://www.thomann.de/de/bugera_btx3600_nuke.htm und dazu diese box http://www.thomann.de/de/the_box_pa_252_eco_mkii.htm ,würde diese box dazu passen? also die kombination wegen klang halber das sich das auch gut anhört etc.

Mfg
Marcel

nach oben springen

#2

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 15.05.2011 09:12
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

NEIN!

auf keine Fall, tue dir das nicht an!

http://www.thomann.de/de/peavey_410tvx_8ohm.htm
http://www.thomann.de/de/peavey_115tvx_8ohm.htm
http://www.thomann.de/de/hartke_lh500.htm

das währe Kombination der Sinne.

Sorry, aber, was möchtest du, welche musik machst du?
Jedenfalls, ist die kombination die du gewählt hast, wahrscheinlcih die schlechtesten komponenten, wie am wenigstens aufeinander passen.
Am besten du erzählst erstmal, was du dir vorstellst, was du für musiok machst, in welchen Räumen, Ob der Proberaum im Keller/4. Stock ist und welchen bass du hast udn welchen verstärker bisher du hattest dun was dich dran störte.

nach oben springen

#3

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 18.05.2011 23:06
von Aelterer Bass • Profi Bassist

| 140 Beiträge

Moin Marcel,

das klare und deutliche NEIN von Jan_ kann ich da nur unterschreiben.
Viel zu viel Leistung, die du niemals benötigen wirst.
Selbst der Harte LH500 hat meiner Meinung nach noch zu viel Leistung, ist aber sonst ein guter Verstärker (wenig Einstellmöglichkeiten, wenig SchnickSchnack).

Falls du in einer Band spielen möchtest, sind Leistungen bis zu 350 Watt eigentlich vollkommen ausreichend, wenn du für dich üben möchtest, kann es ruhig noch weniger sein.
Wenn es dann mal in Zukunft auf die Bühne gehen sollte, wird das Ganze auch noch über die PA abgenommen, so daß du deinen Sound für dich auf der Bühne benötigst.
Ausserdem benötigst du für einen Bassverstärker auch eine geeignete Bassbox.

Wichtig wäre, zu wissen, wo dein Einsatzgebiet liegt, wie Jan_ schon geschrieben hat.


nach oben springen

#4

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 28.05.2011 20:26
von Lemmy • Bass Schüler | 6 Beiträge

Hi,
Danke für die Antworten....ja also die Musik die ich/wir mache(n) ist Richtung Thrash-Metal wir sind meist in der Garage und Proben da.
Ich besitze einmal ein Thunderbird Bass 4 Saiter und ein Fender Jazz Bass 5 Saiter (Aktiv).
Ich habe ein Combo Marshall MB4210 450Watt 2x 10 Speaker.
Was mich dran Stört ist da wir ja eigentlich ziemlich laut spielen hört man den Bass auch nicht richtig.
Wir haben den Amp auch schon bissel höher gestellt bringt aber nicht viel.
Mir wär den auch noch ein Topteil lieber mit 9 Band EQ und da Ampeg oder andere bissel zu teuer sind dachte ich 2x1800Watt brauch man zwar eh nicht aber für den Preis ist das inordnung und Bugera soll ja auch nichts schlecht sein, oder?.

Vllt noch das Topteil hier : http://www.thomann.de/de/bugera_bvp5500.htm ?


zuletzt bearbeitet 28.05.2011 20:27 | nach oben springen

#5

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 29.05.2011 22:21
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Huhu,

falscher ansatz. Das was du benötigt ist sind 3 Dinge:
1. Membranfläche.
2. Membranfläche.
3. Membranfläche.

Deine Combo hat 450 Watt an 2 Ohm oder 300 Watt an 4 Ohm.
Also, brauchst du einen Übelst großen Lautsprecher, den du unter deine Combo stellst.

Meine empfhelung in diesen falle: http://www.thomann.de/de/warwick_wca_115_4.htm
Auch gut: http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_115mbe_200_4.htm
Jedoch eher den Warwick, wegen Metal = tief und Warwick hat mehr Volumen.
Es empfiehlt sich, zum nächsten Musik händler zu gehen und ihn nach 15 Zoll Bassboxen mit 4 Ohm zu fragen. Die kannst du dann vor Ort sofort antesten und dann merkst du auch, Was mehr membran heißt.

Falls du ein Marshalllogo brauchst:
http://www.thomann.de/de/marshall_mbc115.htm
Das wäre die passende von Marshall, groß, schwer und teuer. Jedoch passt sie optisch perfekt zu deiner Combo und wird von Marshall auch für Metall zu deiner Combo empfohlen. Siehe: http://www.marshallamps.de/equipment/?produkt=1600

Für Metal und Hardrock, reicht mir auch keine 4x10 da muss noch was drunter. Ich denke, 2x10 + 1x15 sollte spaß machen.


zuletzt bearbeitet 29.05.2011 22:51 | nach oben springen

#6

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 31.05.2011 01:37
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Wenn du ein anderes Top noch willst, dolltest du mal für Trash-Metal über diese Kombination nachdenken:

http://www.thomann.de/de/tc_electronic_bc212.htm
http://www.thomann.de/de/ashdown_little_giant_1000.htm
http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_115mbe_200_4.htm

2 Ohm, Viel Membran, GK + TC und Leistung mit Druck ohne ende.
Wenn du deine Combo wirklich nicht mehr willst und Laut brauchst, musst du schon alles auswechseln. Das kostet dann leider ordentlich.
Wenn du an deinen Topteil nur einen 9Band- EQ-Vermisst:
http://www.thomann.de/de/harley_benton_beq1.htm

Wobei ich bemerkt habe, das ein EQ überbewertet wird. ich spiele derzeit Hartke LH500 , ein 3 drehregler EQ, und der macht genau dass, was ich will. und er ist schnell und einfach einzustellen. Das finde ich echt klasse. danke, an den Verkäufer, der mich damals beriet.

nach oben springen

#7

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 31.05.2011 03:14
von Aelterer Bass • Profi Bassist

| 140 Beiträge

Tach Lenny,

der Combo Marshal MB4210 hat mit den 2x10er eine max. Ausgangsleistung von 300 Watt.
Im Normalfall sollte dies ausreichen.
Falls du aktuell nicht mehr Geld ausgeben möchtest, sollte man auf den Aufbau der Verstärker im Probenraum achten.
Das ist fast schon eine "Wissenschaft" für sich.

Falls du bereit bist, mehr Geld auszugeben, solltest du dir eine 1x15er Box zulegen.
Dann kommt der Combo auf seine komplette Leistung.
Wenn das dann auch noch nicht ausreichen sollte, siehe oben...

Gehe zum Händler und lasse dich beraten, welche Box am besten passt.
Ich persönlich habe auch eine Fender Jazz-Bass, einen Hartke Top-Teil und dazu die Hartke Alu-Speaker (2x 2x10er).
Damit komme ich wunderbar klar


nach oben springen

#8

RE: würde diese kombination gehen?

in Amps 31.05.2011 03:59
von Lemmy • Bass Schüler | 6 Beiträge

Cool Danke für die schnellen Antworten werde mal schauen was ich mache wen ich nochmal ein Problem haben sollte melde ich mich hier.

Danke an Alle

Mfg.
Marcel


zuletzt bearbeitet 31.05.2011 04:00 | nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de