E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 30.12.2010 09:05
von Adrian • Bass Schüler | 4 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, spiele aber schon seit einigen Jahren Bass. Ich spiele unter anderem einen Rocktile Bass mit den mitgelieferten Saiten und 2 Single Coil Pickups. Ich würde gerne den Klang etwas "weicher" machen, sollte ich da einen neuen Pickup draufmachen (z.B. als PJ-Konfiguration) oder was könnt ihr mir empfehlen?

Danke schonmal jetzt und Viele Grüße

nach oben springen

#2

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 30.12.2010 12:40
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

Mit dem Empfehlen ist so eine sache, da doch jeder einen anderen "Klanggeschmack" hat.

Am einfachsten und sehr billig wäre die Tone einstellung am Bass und am Verstärker.



BASS IST GEIL

nach oben springen

#3

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 30.12.2010 23:00
von an.wolle • Bass Spieler
| 14 Beiträge

was für saiten sind es denn? ich habe mir flatwound saiten raufgezogen um den klang weicher zu bekommen...


http://www.myspace.com/exteriorvoice

nach oben springen

#4

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 30.12.2010 23:56
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Leicht dünnere flatwound saiten.
Kondensator im Weg
Effekt Pedal dafür
Andere Boxen
Anderen Verstärker

oder eben ander PU's oder gleich anderen Bass

Was macht denn das Budget und weißt du, wie es klingen soll? Und wie klingt es denn genau?

Bei mir macht es einen unterschied, ob ich auf 8 Zoll Boxen, 12 Zoll Box oder 18 Zoll Box spiele. Compressor oder EQ einstellungen


zuletzt bearbeitet 30.12.2010 23:57 | nach oben springen

#5

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 31.12.2010 02:21
von Adrian • Bass Schüler | 4 Beiträge

Danke schonmal soweit, die Flatwound Saiten hab' ich mir jetzt mal bestellt... Es ist recht schwer zu beschreiben, wie er im Moment klingt, es soll auf jeden Fall in Richtung Fender Jazz Bass gehen, einfach ein extrem weicher Sound. Es geht bald mit der Band ins Studio, dort habe ich glaube ich einen 15 Zoll 150 Watt Verstärker... Was für ein Effekt Pedal würdet ihr mir denn empfehlen?

nach oben springen

#6

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 01.01.2011 21:53
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Ich persönlich habe das hier: http://www.thomann.de/de/boss_me20b.htm

von den effekten erste Sahne. und wenn man da 1ne ms Delay einsetzt, dann klingt das schon ganz anders.

Ganz klare Nachteile an dem Pedal ist, dass kein Modding Preamp drinne ist. Und der Preis deutlich höher als beim Zoom B2 oder Toneworx. Dafür versteht man, was man einstellt. in 1ner Stunde weißt du komplett wie es funktioniert. Weiterhin finde ich die Aufteilung der Effekte bei der direkt einstellung blöde. Für einen weicheren Sound und effekte könnte auch das was sein:
http://www.thomann.de/de/behringer_bass_vamp_lx1b.htm
http://www.thomann.de/de/line6_pod_x3.htm

Leider kann ich dazu kein Statement geben, weil ich es nie Hörte oder spielte.

Line 6 Amps können das übrigens auch selber von Haus aus. (nur nicht ganz so breit gefächert)
http://www.thomann.de/de/line6_lowdown_studio_110.htm
http://www.thomann.de/de/roland_cube_100_bass.htm

nach oben springen

#7

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 02.01.2011 07:41
von Adrian • Bass Schüler | 4 Beiträge

Danke für die Empfehlungen, der Behringer V-Amp hört sich auf jeden Fall gut an und Dein Effektgerät sieht von den Features auch sehr gut aus... Ich warte mal ab, was sich durch den Saitenwechsel ergibt und versuche mal, das V-Amp zu finden und probezuspielen, mit einem Effektgerät sind vermutlich alle meine Klangwünsche erfüllt... Was ist denn aber von einem Pickupwechsel zu halten?

nach oben springen

#8

RE: Klangfarbe

in E-Bass Technik / Bass guitar technique 02.01.2011 21:20
von Jan_ • Club Bassist
| 303 Beiträge

Naja, Pickupwechsel habe ich nur bei einer Gitarre gemacht. hat insgesammt 3 Monate gedauert. Das Problem ist immer, dass du nicht genau weißt, wie es sich in deinen Bass anhören wird. Ich würde lieber einen Neuen Bass kaufen, weil du dann auch die Möglichkeit hast, hin und her zu wechseln. Weiterhin (bei Rocktile nicht so wichtig) fällt der Wiederverkaufswert des Basses. Ich selber habe ncoh einen uralten Jolana IRIS. Spielt man darauf Rammstein geht voll die Party ab und ich wüßte nicht, wie ich mit einen anderen Bass das nachstellen könnte. Dieser Druck bei verscheidenen Tönen ist unglaublich.

Also, mein Derzeitig gedachtes Optimum an Ausrüstung sieht so aus: Lieblingsbass --> Line 6 Pod 3.0 --> Boss GT 10B --> Bass Endstufe --> Boxen über Boxen
Davon bin ich durchaus weit entfernt.

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de