E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 11.07.2010 05:17
von jonas23 • Bass Schüler | 2 Beiträge

Hi,

ich hab vorhin eine Basssaite anscheinend etwas überspannt, auf jeden fall ist die Saite hinten aus der Brücke herausgesprungen...
Ist die Saite jetzt defekt oder geht die noch?

Gruß
jonas23

nach oben springen

#2

RE: Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 11.07.2010 06:31
von Dr. Gonzo • Bassist

| 201 Beiträge

Wicklung gerissen??? Ball-end abgerissen???... Wenn Saite aus zwei Teilen besteht: Kaputt!! Nochmal probiert aufzuziehen?? By the way: Meine Hose ist zu eng, bin ich zu dick? Sorry, aber beschreibe das Problem mal etwas detaillierter.

nach oben springen

#3

RE: Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 17.07.2010 03:37
von jonas23 • Bass Schüler | 2 Beiträge

Also die Saite ist definitiv defekt...
Noch eine andere Frage: jetzt brauch ich neue Saiten, bei Thomann gibt es aber verschiedene Längen, welche davon brauch ich??
Also mein Epiphone Thunderbird Pro (4-Saiter) hat 20 Bünde.

nach oben springen

#4

RE: Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 17.07.2010 09:03
von Life • Moderator

| 405 Beiträge

Es gibt keine unterschiedlichen Längen, sondern nur unterschiedliche Stärken. Du musst also, sobald du die Saiten aufgezogen hast, die überflüssige Länge abschneiden oder du „Kreusels“ die enden.


_____________________________
„Jedem Politiker seinen Schnuller“

nach oben springen

#5

RE: Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 17.07.2010 10:58
von Dr. Gonzo • Bassist

| 201 Beiträge

Das stimmt so nicht ganz: Es gibt sehr wohl unterschiedliche Längen. Da wären einmal die Saiten für die Short scale Bässe, die etwas kürzer sind, dann long scale und extra long scale. Wenn man zulange Saiten wählen würde, dann kann es z.B. passieren, daß die bei der dicken E-Saite eigentliche Saite und nicht das "verdünnte" Ende um die Mechanik gewürgt werden müsste. Das gebräuchlichste Maß ist allerdings long scale für eine Mensur von ca. 864mm. Mensur ist die schwingende Saitenlänge, also das Maß zwischen Sattel zwischen Kopfplatte und Hals einerseits und der Brücke mit den Saitenreitern andererseits, da muß man im Zweifelsfall einfach mal nachmessen.


nach oben springen

#6

RE: Saite aus Brücke herausgesprungen - jetzt kaputt?

in Strings 17.07.2010 11:18
von Dr. Gonzo • Bassist

| 201 Beiträge

.........und, ich habe grade mal nachgesehen die Thunderbirds haben 34" Mensuren, d.h. Du brauchst long scale Saiten, die Dicke kannst Du Dir aussuchen. Bei der Dicke ist das Entscheidende die Spannung. Je dicker die Saite, desto größer die Saitenspannung. Da ja immer der gleiche Ton an den 4 Saiten gestimmt wird, braucht eine dickere Saite mehr Spannung als eine Dünnere. Wenn Du gerne mal Drop tunigs machst, sind dicke Saiten besser, da sie auch im runtergestimmten Zustand noch nicht so schnell anfangen zu flattern. In der Regel sind Bässe von Hause aus mit 45er Sätzen (die 45 bezieht sich auf ein Zollmaß für die G-Saite) ausgestattet, und das sind auch die gebräuchlichsten.


nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de