E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#11

RE: und noch ein Bass Anfänger

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 06.09.2009 23:52
von FeMu • Bass Schüler | 7 Beiträge

in brilon musste dich einfach ma beraten lassen, die leute ham da für bass und gitarre richtig ahnung, könn dir eigentlich bei allem helfen, ham se damals bei mir auch gemacht.
lass dir nur nix aufschwatzen was dir nicht gefällt


we are not trying to be something fancy. it is just us doing what we do and try to keep it that way
-Cliff Burton (R.I.P.)

nach oben springen

#12

RE: und noch ein Bass Anfänger

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 12.09.2009 06:08
von Juergenkn • Bass Spieler
| 17 Beiträge

Hallo zusammen,
ich bin gestern mit meinem Sohn nach Brilon gefahren.
Im dortigen Musikladen waren sowohl der Warwick als auch der/die Verstärker am Lager.
Haben viele Bässe in der Hand gehabt. Und auch den Warwick gespielt.

Also der Warwick ein echt super Bass liegt wirklich gut in der Hand. Man hat ein gutes Gefühl
Läßt sich leicht spielen Toll. Auch Sohnemann war begeistert.
Der Verstärker von Line 6 auch nicht schlecht aber viel "Schnick Schnack" on Board. Und es fehlt der Nötige "Wums"
Wir hatten als Alternative einen Warwick Verstärker oder einen Marshall.
So wie es aussieht wird es wohl der Marshall MB4210 werden.
Der ist ggf auch erweiterbar von 300W auf 450 W.

Jetzt muß ich nur noch einen passenden Laden fnden der einen vernünftigen Preis macht.
Kontakte sind schon geknüpft.




nach oben springen

#13

RE: und noch ein Bass Anfänger

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 17.09.2009 06:04
von Juergenkn • Bass Spieler
| 17 Beiträge

Hallo nochmals,

Ich brauche noch einmal eure Hilfe und Meinung.

Mein aktueller Favorit in Sachen Bässe ist der Warwick Corvette $$ 4 Germany 2009 oder der Warwick Corvette $$4 SE Zebrano II
Jetzt habe ich im ortsansässigen Musikgeschäft gesehen dass dort Warwick ausverkauft wird.
Dort steht ein Warwick Corvette STD Jazzmann von 2002 aus der limited Edition. Soll 1500 € kosten.
also gut 300 € mehr wie die anderen.

Wozu würdet ihr mir raten ?
Immerhin ist der Jazzman schon 7 Jahre alt. ;-) Ist das gut oder schlecht ?

Danke schon im voraus für Eure HIlfe
Gruß
Jürgen
PS: Als Verstärker tendiere ich zum Marshall MB4210.

nach oben springen

#14

RE: und noch ein Bass Anfänger

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 20.09.2009 21:59
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

.... Bässe in dieser Preislage, brauchen das Alter nicht zu scheuen, sehr viele Profis spilen auf Bässen du schon über 30 Jahre auf den Buckel haben. Der ist auf keinen Fall schlechter als die Neuen Bässe, vielleicht sogar noch besser,. Mit dem Warwick Sachen kenne ich mich nicht so aus. Der 2002er habe ich mal gelesen hat irgend einen Preis bekommen.
Aber du kannst ja versuchen ihn im Laden noch was runter zu handeln.


BASS IST GEIL
nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de