E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.07.2009 00:46
von Arafinwe • Bass Schüler | 7 Beiträge

Hey

Ich wollte eventuell anfangen E-Bass zu spielen, dachte aber ich wende mich vorher an "Profis" um Irrtümer, falsche Vorstellungen bzgl des Instruments usw. auszuschließen.
Ich spiele seit 4 Jahren Akoustikgitarre, allerdings nie in einer Band sondern immer zum privaten Vergnügen. (Mir gefällt ein Song -> Ich such die Tabs und spiel ihn). Allerdings such ich eine neue Herausforderung. Ich dachte an Bass weil die Umstellung von der Gitarre nicht so groß wäre, ich muss also quasi nicht wieder bei Null anfangen. Stimmt diese (eigentlich auf Halbwissen fundierte) Meinung oder ist das totaler Schwachsinn? Wie schwer ist die Umstellung von Gitarre auf Bass wirklich? Wie lange dauert es bis man die Basics des Bassspielens, also wichtige Akkorde und Spieltechniken, beherrscht? Könnte ich zu Beginn direkt anfangen oder "muss" man erstmal Unterricht nehmen, oder einen Bassspieler kennen der mich einführt?

Zum Instrument selbst: Der Bass ist ja nun zugegeben nicht das prägenste und auffallenste Instrument bei "gewöhnlicher" Rockmusik. Wie schwer ist es zu verschiedenen Songs mitzuspielen und sich auch selbst zu hören? Nimmt man sich als Bassspieler selbst kaum wahr, weil Gitarre und Schlagzeug viel zu dominant sind, oder ist der Bass "klein aber fein", also wichtig für die Musik obwohl er nicht soviel Lärm macht?

Zu den Kosten: Welches Equipment gehört bei nem E-Bass dazu? Mit wieviel Geld muss man so ganz grob rechnen? (an Elektronik bestize ich nichts, habe nur Akoustikgitarre gespielt)


Sorry, ist jetzt ein bisschen ausführlich geworden. Bin dankbar für jeden der mir hilft! :)

nach oben springen

#2

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.07.2009 03:51
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

Zitat von Arafinwe

Zum Instrument selbst: Der Bass ist ja nun zugegeben nicht das prägenste und auffallenste Instrument bei "gewöhnlicher" Rockmusik.

Mein Lieber Arafinwe, mit sowas darfst du hier aber nicht kommen

Aber im erst, kannst du dir RHCP ohne Flea und dessen Bass spiel vorstellen? Der Bass macht den Rhytmus und ohne ihn sind die Anderen ganz schön aufgeschmissen. Den Bass kannste gut raushören, höre mal rein bei RHCP oder bei Queen, bei den Beatles, eine sehr Basslasstige Band, finde ich ist Thin Lizzy noch mit Phil Lynott am Bass.

So und nun erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum
Wenn du fragen hast, werden wir versuchen dir vernünftige Antworten zu geben, kann aber schon mal eine zeit lang dauern, weil auch zur Zeit das Forum hier im umbau ist.

Das du Gitarren kenntnisse hast, ist ja schon mal ein Vorteil aber sicher wirst du dich umgewöhnen müßen, denn der Bass verlang schon doch einen andere Spieltechnik, wirst du aber schnell erlernen. Die meisten hier haben sich das Bass spielen selber beigebracht, das ist sehr gut machbar, wenn du aber die möglichkeit hast einen Lehrer zu nehmen, ist das nicht verkehrt, er wird dich schneller vorwärts bringen.

Zum Einstig ins Bass spielen wirst du mit ca. 300,00 - 350,00 Euro hinkommen. Es gibt so einsteiger sets, wo schon alles für den Start drin ist.
z.B. : http://www.thomann.de/de/fender_squier_a...bass_set_mb.htm
Aber da gibt es verschiedene Hersteller die so ein Starterset anbieten, mußt du mal rumschauen. Und bevor du dir was kaufen willst, frag erst mal hier nach, den es gibt schon sehr große Quallitäts unterschiede.

Und dann noch zu guter letzt, schau dir auch unsere HP an, dort findest du auch einiges uber den E-Bass.

http://e-bass.npage.eu/


BASS IST GEIL
nach oben springen

#3

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.07.2009 07:32
von Arafinwe • Bass Schüler | 7 Beiträge

erstmal danke für die antwort.. ich wollte den bass natürlich nicht beleidigen sondern nur im vergleich zur gitarre differenzieren
meiner meinung ist das auch gerade der reiz (sonst würde ich es ja nicht lernen wollen)
und flea ist natürlich ein gott ;)

schonmal danke für die vielen infos.. ich wollte vielleicht nochmal ganz allgemein ein paar irrtümer ausschließen.. was darf man zum beispiel beim bass spielen (fälschlicherweise) nicht erwarten? wo kann es zu schwierigkeiten kommen? (hört beispielsweise jeder 2te bassist das Spielen auf weil es zu schwer ist?)
wie schwer ist jetzt genau der einstieg? findet man schnell songs die leichter zu spielen sind oder sind die eher selten?

nach oben springen

#4

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.07.2009 09:20
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

... natürlich gibt es Leute, die nach kurzer Zeit die Flinte ins Korn werfen, weil halt nach drei Tagen Bass "festhalten" noch nichts brauchbares rauskommt. Denke auch mal, das du nicht jemand bist der sich sagt, ich kaufe mir einen Bass und spiele in 5 Tagen bei Metalica. Da hast du auch den vorteil, zu vielen anderen hier im Forum, mich eingeschlossen, das du schon mal eine Gitarre in der Hand hattest.
Der Erfolg hängt nur von dir selber ab, du bist noch jung und wirst es gut hinbekommen. Es gibt viele Songs, die sehr einfach auf dem Bass zu spielen sind und einen großen erkennungswert haben, da gibt es Songs die nur auf einen Saite gespiel werden, wenn es bei dir soweit ist, das du anfangen willst, fragst du hier nach und du bekommst die nötigen Tabs dazu "geliefert".
Ich persöhnlich habe mit den White Stripes "seven nation army" angefangen und das mit 54 Jahren ohne vorher ein Instrument in der hand gehabt zu haben.
Also nur Mut und rann an die 4 Saiten


BASS IST GEIL
nach oben springen

#5

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 05.07.2009 10:11
von Arafinwe • Bass Schüler | 7 Beiträge

Hey. Nochmals danke für die Hilfe. Das man sich natürlich reinhängen muss ist klar, allerdings nehm ich das auch in Kauf.
Grundsätzlich hört sich schon alles ziemlich überzeugend an. Ich denke ich versuch mal nen Bass in die Hände zu bekommen und zu probieren.

Wollte für die persönliche und schnelle Hilfe ein dickes Danke von mir geben . So freundlich und entgegenkommende Hilfe ist selten!

Vllt hört man sich nochmal wenns um den Kauf geht ;)

nach oben springen

#6

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 12.07.2009 09:37
von WhySinPie • Profi Bassist

| 295 Beiträge

In Antwort auf:
Zum Instrument selbst: Der Bass ist ja nun zugegeben nicht das prägenste und auffallenste Instrument bei "gewöhnlicher" Rockmusik.

dazu zitiere ich mal aus einem anderem Text:
In Antwort auf:
Musik ohne Bass ist am ehesten mit Sex ohne Orgasmus zu vergleichen.


soviel dazu:
dann.. Der Bass:
Meiner Meinung nach sind die grundlagen leicht meisterbar, also in der hinsicht hat mans als bassist leichter.. Wenn du die Gitarre in die hand nimmst musst du sofort Akkorde usw. auswendig lernen um begleiten zu können, der Bassist spielt die Grundnote dazu mit richtigem Rhytmus und ab geht die Post..
also wenn man anfängt zu spielen hat man es als bassist leichter, allerdings dann die weiterführenden Techniken usw. zu lernen und um richtig gut zu werden muss man sich schon ordentlich ins Zeug haun :D...
Wenn du irgendwie die möglichkeit hast einen Lehrer zu kriegen solltest du das auch tun (reicht auch wenns nur 2 mal im Monat ne stunde ist, hauptsache keine Fehler einstudieren.); Musiktheorie ist alleine erlenbar aber du brauchst 5 mal so lange.

Zu den Anfänger Sets:
Squier, Ibanez und Rockbass by Warwick sind glaub ich alle recht empfehlenswert.

lg


________________________________
Eifersucht ist eine Leidenschaft|
die mit Eifer sucht, was _______|
Leiden schafft.._________|
________________|
nach oben springen

#7

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 02.10.2010 05:31
von basstler • Bass Schüler | 4 Beiträge

hi bassgemeinde

ich bin neu hier also seit nett zu mir ......;)

ich hab en rickenbacker 2030 in schwarz bei ebay geschossen ,der sound is unglaublich.............NUR

ist sie unheimlich kopflastig.......was kan ich tun

is es möglich an so einem alten(bj84) teil holzarbeiten durchzuführen sprich hier und da was abfeilen und oder sägen?

http://www.the-music-connection.com/r128.jpg so sieht sie aus nur is meiner halt schwarz

was denkt ihr....... dran rumsägen oder lieber nich und wenn ja auf was muss man achten was darf man niemals tun sowas würd mich intresieren....!!!! hab null erfahrung in sowas

danke im vorraus

lg Basstler

nach oben springen

#8

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 02.10.2010 06:50
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

Hallo basstler,
erst einmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum

Mach blos nicht den Fehler und fang an dem Bass zu Sägen und zu schleifen an,
dann verliehrt er sofort seinen Wert.

Du kannst die Kopflastigkeit auch anders beheben, zum Beispiel mit einem
Breiten Ledergurt, der eine raue Innen seite hat, die dann auf der Schulter
aufliegt oder du machst dir ein kleines Täschchen, wo di kleine Bleigweichte
reinpackst und am Gurtende befestigst.


BASS IST GEIL

nach oben springen

#9

RE: Hürden, Irrtümer und Tipps bei Bass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 03.10.2010 03:34
von basstler • Bass Schüler | 4 Beiträge

hey danke für die schnelle antwort.............

jaa ich hät mich gloaub eh nich getraut selber dran zu werkeln;)...........du hast vollkommen recht.......ich weis zwar ned was die so wert sind aber des wär aufjedenfall wert mindert.......

ich hab ihn mal komplett ausseinander gebaut (wollt mir des mal genau reinziehn) du siehst ihr die 26 jahre schon an;)


ich hab mit überlegt ein knopf an einen gurtel zu machen und den dan am gurt zu befestigen..weil blei gewichte kannst vergessen bei dem prügel.........da schaffst ne halbe stunde live und dan bist fertig...:D

danke dir aufjedenfall.........

kennt einer colour haze?

http://www.youtube.com/watch?v=VmK-ukwTfUA

sind so links hier ok?

gruss basstler

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de