E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

kennt sich jemand aus mit röhren

in Amps 08.06.2009 05:48
von thunderbone • Bassist
| 55 Beiträge

Moin Leute
habe zwei amps Hartke 3500 und markbass r 500(ECC83 jjlaut beschreibung). der Hartke ist ja nun sehr clean und der bräuchte etwas mehr rotz und etwas mehr tiefmitten und mein r 500 sollte noch etwas früher verzerren. Ich habe mir schon überlegt einen rheußenzen preamp oder so zu besorgen und die dann etwas härter anzublasen

nach oben springen

#2

RE: kennt sich jemand aus mit röhren

in Amps 10.06.2009 01:49
von aemkei • Black Metal Bassist

| 3.517 Beiträge

hast du jetzt auch ne frage am start?



Last.fm | Metaltest
nach oben springen

#3

RE: kennt sich jemand aus mit röhren

in Amps 10.06.2009 06:14
von thunderbone • Bassist
| 55 Beiträge

ach so ja der Hartke soll in der Mitte (besonders die Tiefmitten)etwas stärker werden und ob man das mit einer anderen Röhre hinbekommen kann und auserdem soll er etwas (oder viel )rotziger werden(ich liebe verzerrte Basssounds)und der R500 soll noch früher verzerren bzw von haus aus mehr crunch aben und meine nächste frage wäre ob es vieleicht doch besser wäre den Amp von einer Vorstufe wie der Daniel d bass von reußenzehn anzublasen weil ich vermute dass die Röhrenzerre dann noch etwas weiter in den vordergrund gestellt wird.Ohneverzerrt wohl eher die Endstufe was beim Hartke schon ziemlich eklig klingt. und beim r500 fehlt noch ein bisel Wärme weil er doch schon recht harsch klingt wenn er verzerrt und es deutlich besser klingt wenn ich mit einem pegelstarken bass hinein gehe und er nicht mit der Endstufe verzerrt. Ich hoffe meine fragen sind jetzt etwas besser zu verstehen

nach oben springen

#4

RE: kennt sich jemand aus mit röhren

in Amps 30.10.2009 12:07
von thunderbone • Bassist
| 55 Beiträge

so habe jetzt mal ein bischen mit röhren herumexperimentiert aber der hartke ist bevor es los ging erst mal abgeraucht schade halt aber dem r500 hat die kur echt gut getan er hat richtig samtige höhen ist ordentlich rotzig bis verzerrt und hat ordentlich eier die hose wackelt schon bei zeimlich geringer lautstärke ich bin richtig froh das schlimme ist nur ich kenne die bezeichnung der röhre nicht ein kollege hat sie in seinem keller gefunden außer vintage amp steht nichts drauf. na ja hoffentlich lebt sie noch lange der unterschied ist sehr deutlich meine bandkollegen haben nach dem ersten song gefragt was ich mit meinem amp angestellt hab sie würden mich richtig warnehmen und hören was ich spiele obwohl ich verzerrt spiele mein amp setzt sich jetzt ohne auftringlich zu sein wunderbar durch und ist sehr gut ortbar. was so eine kleine röhre doch bringt ich hätte es nicht für möglich gehalten

nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de