E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 05.03.2009 22:32
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge

Hallo Gemeinde,

ich habe mich entschlossen, mir endlich nen E-bass zuzulegen und bin mir noch nicht ganz schlüssig.....
habe bei meinem Dealer hier im ort einen Dean E-Bass gefunden: scheint der EVO XM Bass zu sein, aus Naturholz, also keine lackierungen etc.
Da natürlich auch die Optik eine Rolle für mich kaufentscheidend ist, wollte ich auf diesem Weg anfragen, ob ihr noch andere Bässe empfehlen könnt, die in der Preisklasse bis 400 € liegen und ähnlich gut sind.

nach oben springen

#2

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 02:22
von aemkei • Black Metal Bassist

| 3.517 Beiträge

also die EVO serie kannst du auf jeden fall knicken. qualitiativ ist das reiner Müll.
Zwar brauchbarer als HB oder J&D oder weiß der geier aber für den preis gibt es wesentlich besseres.
Ich hab die Devise: von Dean die Finger lassen, wenn es unter 400 Euro ist.

Schau dich mal bei Herstellern die LTD (ESP), Warwick o.ä. um.
Du wirst hier auch noch zu lesen bekommen, dass du dich an Yamaha oder Ibanez orientieren könntest.
Ich bin da ja nicht für aber das ist subjektiv.


one day when the dawn no longer comes,
Once more I will roam the earth!


Metaltest | Last.fm
nach oben springen

#3

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 03:49
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge

ja dann... hab mich gewundert, denn auf der dean seite habe ich nur einen 4.saitigen bass gefunden, der so wie aussah, wie der in dem laden. und den finde ich im netz für 130,- euro....

AN ALLE: suche halt nen qualitativ guten e-bass, naturholz-look (keine metallic-lackierungen!!!) preislich bis 400,-, hersteller ist erstmal zweitrangig, da ich mich in dem bereich noch nicht auskenne. Für mich ist entscheidend, das er mir optisch gefällt, gut spielbar ist und natürlich eine gewisse Qualität hat. Lieber gebe ich ein paar € mehr aus.......

Und vielen Dank für eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

nach oben springen

#4

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 06:19
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

... da muß ich mich bei aemkei anschließen,
ich bin ja der Fender Fan, die bauen sehr
Gute Bässe aber auch sehr teure aber es gibt
eine "Tochter" Firma und die bauen auch ganz
gute Sachen. Squier-Fender, diesen hier habe ich
auch und bin sehr zufrieden damit.

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fende...-BAS0002435-001

Du solltest aber versuchen mal den Bass den du
Kaufen willst mal in die Hand zu nehmen.....


BASS IST GEIL
nach oben springen

#5

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 06:43
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge

Ja, die Entscheidung wird wohl nicht so einfach, bei der Auswahl.......
Hier habe ich mal den ein oder anderen Bass gefunden, der optisch dem entspricht, was ich suche:

http://www.musik-service.de/ibanez-srx-3...95751370de.aspx
http://www.musik-service.de/gl-jb-2-trib...95759388de.aspx
http://www.musik-service.de/rockbass-str...95602983de.aspx
http://www.musik-service.de/stagg-bc-302...95614968de.aspx

Da sind natürlich auch welche dabei, wo ich aufgrund des Preises sdchon erkennen kann, das die nicht grade optimal für mich sind..aber als Beispiel eignen sie sich sehr gut!
Natürlich werde ich den Bass beim Händler persönlich testen und auch kaufen wollen. Im Internet bestellen kommt nicht in Frage, weil ich dann ja nicht weiß, woran ich bin.

Wenn also jemand ne Idee hat, welcher Bass qualitativ ganz gut und nicht unbedingt teuerer als 500,- € ist, bitte Bescheid geben. Brauch natürlich noch nen Koffer / Tasche, Verstärker und nen Bass-Ständer und dann summiert sich das ja schon. Zum Anfang möchte ich natürlich den finanziellen Rahmen nicht sprengen.

Vorab schon mal vielen DANK !!!!!!

nach oben springen

#6

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 09:35
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

... na das ist einfach zu beantworten

http://www.musik-service.de/gl-jb-2-trib...95759388de.aspx

bei diesem Bass hat auch Leo Fender mitgewirkt!
Für mich der beste von den die du ausgesucht hast.
Schnell zuschlagen, so billig bekommst du den Bass
nirgend wo.


BASS IST GEIL
nach oben springen

#7

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 21:55
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge

das ist doch mal ne Ansage......ist ja auch ein feines Teil!
werde mich wohl schnell entscheiden müssen! Aber erst mal nen Händler finden, der den vor Ort hat.........

nach oben springen

#8

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 06.03.2009 23:44
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge

Welche Verstärker-Combo könnt ihr denn empfehlen? Ich werde hauptsächlich Zuhause spielen. Daher brauche ich wohl kaum ein Gerät mit einer wahnsinns Leistung! Meine Fenster sollen also im Rahmen verbleiben...
Natürlich sollte der preisliche Rahmen auch nicht ganz so hoch angesetzt werden. Wenn es also ein Gerät im Bereich von 100 € gäbe, das aber kein Müll ist, wäre ich sehr zufrieden!!!!!

Kleine Frage noch am Rande - wo besteht der Unterschied bei den beiden Geräten???????
http://www.musik-service.de/gl-jb-2-trib...95759388de.aspx
http://www.beyers-music.de/beyers/seoc/p...ucts_id=4003587

Für mich als absoluter Anfänger / Laie erkenne ich nur nen preislichen Unterschied, wobei der eine, eine UVP von 590 € und der andere eine von 640 € hat.

Danke für eure Hilfe und Unterstützung!!

nach oben springen

#9

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 07.03.2009 01:04
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

... da hast du genau richtig geschaut, der Unterschied
ist der Preis.

Eine Combo für 100,00 Euro und soll nicht gerade Schrott
sein? na das wird schwierig!
Eine 30 watt für zu Hause sollte es schon sein.

Schau dir mal diese an:
http://www.thomann.de/de/warwick_blue_cab_30.htm
http://www.thomann.de/de/marshall_mb30.htm

Die gibt es auch mit 15 Watt, dann sind sie billiger.


BASS IST GEIL
nach oben springen

#10

RE: Dean E-Bass Naturholz

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 07.03.2009 01:37
von Chis_Tian • Bass Spieler
| 13 Beiträge
Oh - preislich beide ok!!!
Bei denen würd ich mich wohl für den Marshall entscheiden!!
Dann muß ich wohl für Bass, Combo, Tasche und Ständer ca. 600 - 700 € einplanen.
Aber die Invenstition wird sich lohnen.......

Vielen Dank für die schnelle und nette Hilfe!!
zuletzt bearbeitet 07.03.2009 02:56 | nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2669 Themen und 33185 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de