E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#11

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 16.04.2009 23:05
von Lunoxx • Club Bassist

| 319 Beiträge

Mal so als Frage:
Kennt wer ne Seite, wo gezeigt wird, wie man auf nem Bass welche Akkorde wo greifen muss?
Weil Akkordmaäßig hab ich überhaupt keine Ahnung, ich möcht das aber mal probieren ;)

nach oben springen

#12

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 23.04.2009 00:03
von Lunoxx • Club Bassist

| 319 Beiträge

*PUSH* Ich wäre euch sehr verbunden, wenn jemand antworten könnte ;)

nach oben springen

#13

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 26.04.2009 03:26
von WhySinPie • Profi Bassist

| 295 Beiträge
Naja nimm einfach eine Tonleiter und spiel zb.
Grundton, Quint und was weiß ic septim..

sieht dann wenn du A als grundnote nimmst zum Beispiel so aus.

G|---------|
D|-18------|
A|-19------|
E|-17------|

Aber wenn du willst kannst du auch etwas wie zB das machen... Is aber jz schon mehr Tapping: [G ist der Grundton]
[L= Linke Hand R= Rechte Hand] das wäre jetzt Grundton, Quint, None und Dezim wenn ich mich ned täusche.. Hab ich mir beim lieben mister Wooten abgeschaut ;]... Könntest jz sogar noch auf der g Saite ne melodie tappen.. Nochwas.. Saiten schön schwingen lassen damit der akkord klingt :])
..L.L.L..R
G|---------|
D|----19-21|
A|--17-----|
E|15-------|
zuletzt bearbeitet 26.04.2009 03:27 | nach oben springen

#14

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 17.11.2009 07:06
von BassDude • Bass Spieler

| 21 Beiträge

genau so wirds gemacht....aber eine Frage : nur auf 2 saiten..sind das acuh Akkorde oder heißt das anders

nach oben springen

#15

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 18.10.2010 02:56
von Hemmi • Bass Schüler | 10 Beiträge

genau, ist ein intervall, und nichts anderes :D

nach oben springen

#16

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 10.12.2010 00:24
von simpLy • Bass Schüler | 5 Beiträge

Nein, weil ein Intervall das ist, was einen Akkord bestimmt, wenn man das Geschlecht von gerade diesem betrachtet.
So ist die Schichtung der Intervalle bei einem Dur-Akkord gr. Terz und dann kl. Terz, bei einem Moll akkord ist es anderherum: erst kl. Terz, dann gr. Terz.
Da also der Quint Ton, der dritte Ton des Akkordes, bei Moll und Dur gleich ist, kannst du ihn einfah weglassen, um etwas zu erzeugen, das mehr nach Dur oder Moll klingt.

Kleines Beispiel: wir gehen von C-Dur und c-Moll aus

Töne eines C-Dur Dreiklangs: C-E-G
Töne eines c-Moll Dreiklangs: c-dis-g

Wie zu erkennen ist, ist der Quintton gleich und der Terzton unterschiedlich.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen, dir Akkorde gnerell etwas näher zu bringen, wenn da noch Fragen zu sind, kann ich auch gerne noch weitere Ausführungen geben :)

MfG simpLy

nach oben springen

#17

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 06.03.2012 08:00
von thunderbone • Bassist
| 55 Beiträge

hört sich sehr wohl gut an bei you tube einfach moonlight sonata bass eingeben. Da ist so ein langhaariger mit Warwick bass (ich weis nicht wie man verlinkt)

nach oben springen

#18

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 14.03.2012 22:42
von simpLy • Bass Schüler | 5 Beiträge

Das kannst du nicht vergleichen. Natürlich hört sich das bei der Sonata gut an, weil das Stück ganz anders komponiert ist. und hinzu kommt, dass er tappt und anders anschlägt und er einen Sechsaiter hat. Gerade desshalb überlappen die Frequenzen nicht so wie bei einem Viersaiter. Wenn du auf einem Versaiter einen Mollakkord spielst, weißt du was ich meine ;)

nach oben springen

#19

RE: Akkord

in Spiel-Techniken / Playing techniques 19.03.2012 13:21
von thunderbone • Bassist
| 55 Beiträge

sorry ich habe 4 Saiter nur ganz am Anfang (ca ein halbes Jahr) gespielt und da war ich froh dass ich die einzelnen Töne gefunden hab. Seither spiele ich nur noch 5 und 6 Saiter von da her neige ich eh dazu die höheren Töne des Akkords zu oktavieren. Aber du hast schon recht. Wenn man einen Moll akkord (gerade in den tieferen Tönen) über die drei Tiefen Saiten spielt wird es schon recht breiig. Und wenn man dazu auch noch einen sehr bassigen Sound hat geht es sowieso nicht. Ist halt keine Gitarre sonder ein Bass. Da muss man den Akkord ein Wenig umbauen.
Seit ich beim Üben des Stückes von Grzegorz Kosinski (also die Mondscheinsonate) bin(wird schon noch eine gute Zeit in Anspruch nehmen bis ich das kann), denke und spiele ich etwas anders. Ich komme aus der Metal Ecke und auch dort kann man solche Sachen gut einbauen. Ich hatte kurz eine Band in der ich es getestet habe aber die waren halt zu Faul zum Üben sonst hätte ich was ins Netz gestellt oder aufgenommen.
Ein guter Einstieg in diese Technik ist der Solar Groove von John Myung


zuletzt bearbeitet 19.03.2012 13:49 | nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2669 Themen und 33185 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de