E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 19.03.2008 12:12
von painkiller93 • Bass Schüler | 6 Beiträge

Hey ihr da draussen... Suche eine Rickenbacker Copy, also eine Marke.... Kann mir vielleicht jemand eine gut Marke nennen
danke im Voraus

nach oben springen

#2

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 20.03.2008 11:40
von Liddo • Profi Bassist

| 173 Beiträge

Rickenbacker hat damals sämtliche Kopien verboten und einkassiert oder die Firmen einfach aufgekauft. Ne Rick Copy wirste heute net mehr finden. Außer du findest zufällig mal eine bei nem Online Auktionshaus oder aufm Flohmarkt.

nach oben springen

#3

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 21.03.2008 02:22
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

den einzigen den ich noch gefundne habe ist career, aber ich weiss auch nit, ob die noch herstellen^^

http://www.soundland.de/catalog/product_.../career+rik-400


Rock on mfg
nach oben springen

#4

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 21.03.2008 07:58
von Liddo • Profi Bassist

| 173 Beiträge

Hmm also soweit ich weiss, gabs da mal n totales Verbot. Vielleicht darf Career den wieder herstellen.. Aber irgendwie hab ich von Career noch nie was positives gehört, was die Qualität angeht...

Zumal der Original Rickenbacker ja die Rick-o-Sound Buchse hat, da kannste jeden Humbucker einzeln abnehmen und verarbeiten am Verstärker oder Effektgerät..

nach oben springen

#5

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 21.03.2008 11:51
von painkiller93 • Bass Schüler | 6 Beiträge
danke sehr Lieb .... als ob die Säcke von rickenbacker nich' genug verdienen würden^^... egal danke für eure mühe
zuletzt bearbeitet 21.03.2008 11:55 | nach oben springen

#6

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 09.04.2008 01:09
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

ich habe so eben von soundland folgende mitteilung erhalten:

Hallo David,
der Bass ist jetzt eingetroffen - wirklich kein Cheapo-schrott, Optik und Sound wie beim Original nur der stereo-Out fehlt!
mit den besten Grüßen,

der Career Rick ist also folglich immer noch verfügbar und scheint auch nit so schlecht zu sein... jetz gilt es zu überlegen: neue box oder neuer bass^^ ich denk aber, da ich schon einen sehr guten neuen bass habe wirds eher auf die box hinaus laufen....


Rock on mfg
nach oben springen

#7

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 09.04.2008 23:06
von Liddo • Profi Bassist

| 173 Beiträge

Wenn er Dir gefällt, dann kauf ihn Dir. Ich selbst spiel ne Musicman Stingray Copy von Fame, die vom Sound her absolut identisch ist. Wobei, wenn Du gerade nen neuen,guten Bass gekauft hast...

nach oben springen

#8

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 10.04.2008 07:46
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

eben... und als schüler kann ich auch kein geld sch****en

ach da fällt mir ein muss ja mal ein bissl werbung für meinen neuen machen:

Off Topic:

Mein neuer Bass: Fender Japan PB70-78US
ein hervorragender Precision bass, der es meiner Meinung nach durchaus mit der Fender American series aufnehmen kann. Die verarbeitung ist tadellos, die Bespielbarkeit einmalig (hatte noch nie eine so tiefe saitenlage und es schnarrt nirgendwo) und der sound dank Amercian Vintage Pickup einfach Sahne. Der Preis ist bei so einem Sahnestück natürlich auch nich ohne, aber im vergleich zum Fender American Bass immer noch kleingeld: inkl. Versand und Zoll: 683 euronen. Ich hallte das im Vergleich immer noch für sehr günstig. Ein Mexico Fender kommt hier im Leben nicht ran. Einziger Makel: das ganze ist recht kompliziert, da Fender Japan offiziell nicht nach Europa exportieren darf (inoffizielle Begründung: Fender American hat angst das die ihre Mexico Modelle in Europa nit mehr los werden weil alle Japan kaufen) lediglich die Artist modelle (Marcus Miller; Geddy Lee) dürfen noch nach Europa exportiert werden. Diese zeugen aber eindeutig von der herausragenden Verarbeitungsqualität der Japaner.

Off Topic ende.

wenn ich zeit hab setz ich mal ein richtiges Review rein.


Rock on mfg
nach oben springen

#9

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 08.09.2008 07:38
von Razorblade • Bass Schüler | 6 Beiträge

Zufällig hab ich beim stöbern in diversen Gitarren-Shops diese Rickenbacker Copy von Johnson entdeckt :




http://shop.kirstein.de/shop/default.asp...&IT=4879&CT=122


greetz Razorblade

nach oben springen

#10

RE: Rickenbacker Copy

in Fragen zu neuen Bässen / Questions about new basses 10.10.2008 23:57
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

BASS IST GEIL
zuletzt bearbeitet 11.10.2008 00:02 | nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de