E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 23.01.2008 07:16
von M.A. • Bass Schüler | 4 Beiträge

Hallo erstmal,
ich habe mich dazu entschlossen mir einen E-Bass zu kaufen,
weiß aber nicht wirklich welchen ich nehmen soll.
Der Bass sollte für Rock "geeignet" sein und das ganze Equipment sollte
inklusive Bass nicht mehr als 300€ kosten.
Der Verstärker sollte erstmal nur zum üben sein, einen anderen kauf ich mir in ein paar Monaten wenn ich in Band spiele (habe schon was in Aussicht).

Freue mich über jede Antwort die ich erhalte,

mfg M.A.

ps: kann mir jemand sagen welchen Bass Justin Chancellor (Tool) spielt?

nach oben springen

#2

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 23.01.2008 07:23
von der alte • Moderator

| 783 Beiträge

Hi M.A.

.... erstmal hier im Bass Forum


schau dir mal dieses set an und hör mal
was die anderen hier sagen, bevor du, übereilig was kaufst.
Gefallen sollte er dir aber schon, sonst vergeht dir schnell die
lust am spielen.

http://www.thomann.de/de/ibanez_gsr190ju...t_basspaket.htm



nach oben springen

#3

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 23.01.2008 08:06
von JP • Admin

| 2.609 Beiträge
Ernie Ball MusicMan!




„Musiker ist nicht gleich Musiker“
zuletzt bearbeitet 24.01.2008 08:14 | nach oben springen

#4

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 23.01.2008 08:15
von DarkYoshi • Bassist
| 68 Beiträge

Hi M.A.!

Justin Chancellor spielt seit dem Album Aenima auf einem Custom Bass der Edelmarke WAL. Die Dinger werden nicht mehr hergestellt. Sind soweit ich weiß um die 3000-4000 Dollar über den Ladentisch gewandert.
Justin benutzt Ernie Ball Slinky-Saiten und Clayton-Plectren.

nach oben springen

#5

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 23.01.2008 10:10
von DaumeN • Profi Bassist

| 145 Beiträge

M.A
ich würde dir abraten von billigen fertigsets also da gibt es ja so angebote die ka 130 euro kosten ist alles nur crap bei mir ist schon was kaputt...


<Hitler ist tot, Nazis sind krank, färbt euch die Haare es lebe der Punk>[Die Ärzte bleiben die Macht]
nach oben springen

#6

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 24.01.2008 02:00
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge

anfangs hatte ich auch so ein billig set. naja der bass war nicht sonderlich gut aber für die ersten schritte ganz okay, der verstärker der dabei war is allerdings extrem gut wenn man sich mal den preis anschaut.

naja aber lieber kein risiko eingehen und was vernüfntiges kaufen


!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
nach oben springen

#7

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 24.01.2008 04:44
von M.A. • Bass Schüler | 4 Beiträge

Danke für die zahlreichen Antworten.
Ich habe mich natürlich im Forum und anderen Threads umgesehen und auch bemerkt, dass das Ibanez-Jumpstart Set oft empfohlen wird.
Vom Design her sagt mir der Bass aber einfach nicht richtig zu.
Gefallen würde mir z.B.
http://www.thomann.de/de/fender_squier_p...cial_rw_spm.htm

nach oben springen

#8

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 24.01.2008 04:57
von 0815Freak • Bass Spieler

| 84 Beiträge

dann schau dir doch mal das angebot hier an. vieleicht entspricht das mehr deinen vorstellungen.
http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHO...umpTo=OfferList


War die Zukunft von früher nicht viel besser als die von Heute
nach oben springen

#9

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 27.01.2008 02:30
von M.A. • Bass Schüler | 4 Beiträge
Ja, die Form ist schon eher meins.
Aber man hört überall das die Verstärker in solchen Sets richtig schlecht sein sollen.

Kann mal jemand einen günstigen V. ohne Set empfehlen?

Edit: Wo ist der Unterschied zwischen dem Bass im Set
http://www.thomann.de/de/ibanez_gsr190ju...t_basspaket.htm
und diesem
http://www.thomann.de/de/ibanez_gsr180_bk.htm
?

Was bedeutet aktive Elektronik, die z. B. bei der Ibanez GSR200 vorhanden ist? (http://www.thomann.de/de/ibanez_gsr200bk.htm)
zuletzt bearbeitet 27.01.2008 02:55 | nach oben springen

#10

RE: Welcher E-Bass?

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 27.01.2008 08:20
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

der gsr190 hat einen split coil und einen single coil tonabnehmer, der gsr 180 nur einen single coil, gute Combos findest du in der rubrik "mein combo" dort hab ich auch schon den warwick bluecab 15 empfohlen.


Rock on mfg
nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de