E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




#1

Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 02:47
von Michael G. • Bass Schüler | 3 Beiträge

Erstmal hallo,
Ich habe mich entschlossen E-Bass zu lernen.
Da ich aber keine Ahnung von Bässen habe wollte ich mal fragen was ihr mir für einen Bass raten könnt.
Ich habe mich schon im Forum umgesehen, aber nichts konkretes gefunden.
Also:
-Ich möchte vor allem Punkrock spielen (Ärzte,Beatsteaks) aber hin und wieder auch konventionellen Rock.
-Er sollte in der Preisklasse 250-300€ liegen
-Er sollte vom Design ungefähr so aussehen wie dieser: http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?View...type=osi_widget
Und könntet ihr mir noch einen guten Verstärker (ca.100-150€) empfehlen?
Schon mal danke im Voraus.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

nach oben springen

#2

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 03:18
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge

also ich denke mal mit dem yamaha rbx 270 biste da schon mal gut bedient : http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHO...umpTo=OfferList

der liegt sogar ein bisschn unter den 250€
Ich habe den selbst schon gespielt und kann nix schlechtes sagen, außer das mir die korpus form nicht wirklich zusagt, aber das ist ja eigentlich geschmackssache.
Ich denke auch das der dem ibanez optisch sehr ähnelt.

aber eigentlich ist der Ibanez gsr 200 auch nich schlecht. ich habe bisher auch nur gutes drüber gehört!



!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
nach oben springen

#3

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 07:14
von Michael G. • Bass Schüler | 3 Beiträge

Danke für die rasche Antwort!
Aber jetzt noch die Frage wegen dem Verstärker: Kann mir jemand einen Verstärker empfehlen den ich auch in einer Band (1 Schlagzeuger, 2-3 Gitarristen und ich) benutzen kann? Wie gesagt der Preis sollte 150€ nicht übersteigen.

nach oben springen

#4

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 07:38
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge

naja also bei den verstärkern kenn ich mich leider nich allzu gut aus.
ich selbst hab den Johnson Stage 25B, und sag mal der reicht grade noch so zum proben mit der band aus 8 (vorrausgesetzt der schlagzeuger verprügelt sein set nicht)

naja mehr kann ich dir nicht sagen.


!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
nach oben springen

#5

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 08:36
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge
naja hab grad mal nach amps gesucht..
der hier is mir dabei aufgefallen:http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHO...umpTo=OfferList Der dürfte deinen anforderungen eigentlich gerecht werden denke ich.
Ich spiel auch mit dem gedanken das ding zu kaufen^^
hmm naja werds ersmal im Musicstore testen gehen.

Naja weiß jemand ob das ding wirklich was taugt??

!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
zuletzt bearbeitet 26.12.2007 08:37 | nach oben springen

#6

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 09:52
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

der ist müll, muss den immer in der Schule spielen, wenn unser musiklehrer wieder durchdreht und einen auf band macht... Klingt scheiße, und ich hab jedesmal angst wenn ich das stromkabel rausziehe....

ruhigen gewissen kann ich nur den rumble 100 von fender, oder den ashdown fivefifteen in der preiskategorie empfehlen. Oder du spielst zunächst über die pa und sparst noch was....


Rock on mfg
nach oben springen

#7

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 10:38
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge

och man schade der fame sah so gut aus für den preis...^^


!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
nach oben springen

#8

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 26.12.2007 21:47
von Michael G. • Bass Schüler | 3 Beiträge

Danke für die Antworten!
Ich denke ich werde den von Ashdown nehmen.

nach oben springen

#9

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 28.12.2007 09:55
von JP • Admin

| 2.609 Beiträge

In Antwort auf:
och man schade der fame sah so gut aus für den preis...^^


n!m, gehst du nach dem Aussehen oder nach dem, was ein Amp kann?

Michael G, mit dem Ashdown bist du sehr gut bedient und der GSR 200 BK ist für den Anfang auch sehr gut!





„Musiker ist nicht gleich Musiker“
nach oben springen

#10

RE: Frage nach einem Anfängerbass

in Aller Anfang ist schwer / Every beginning is difficult 30.12.2007 02:15
von n!m • Profi Bassist

| 186 Beiträge

nein JP , mit "der sah so gut aus für den preis" meinte ich ich die 60w.
optik ist mir dabei sowas von egal.


!!!Bassisten haben länger und können tiefer!!!
nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de