E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr





#1

Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 03:57
von Chris___ • Profi Bassist

| 151 Beiträge

blöde Frage, aber was hat es eigl. mit dem Aktiv/Passiv eingang Aufsich, und kann man an einen Behringer BXL 3000A auch einen Yamaha RBX 374 anschließen?
mfg Chris

nach oben springen

#2

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 04:14
von lefettsack • Bass Lehrer

| 2.235 Beiträge

der aktiv eingang ist für aktive bässe, also bässe die selber für ihre stromversorgung sorgen, da sie ine batterie haben, ich glaub dein e ist so eine!! der passiv eingang ist für passive bässe ohne batterie! der behringer hat nur einen eingang, aber ich geh mal davon aus das das gehe müsste, ich kann zumindest mit meinem passive yamaha rbx 270 auch über den aktive eingang spielen!
versuch isses wert, passieren kann nichts!


Wozu nen Sixpack wenn man ein Fass haben kann?
nach oben springen

#3

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 06:55
von Dabeen • Club Bassist

| 285 Beiträge

aktive bässe haben eine höhere ausgangsleistung als passive bässe, das heisst aus der klinkenbuchse am bass kommt mehr leistung raus. das soll durch die beiden verschiedenen eingänge ein wening kompensiert werden. es passiert nix schlimmes, wenn du eine aktiven bass an eine verstärker mit nur einem eingang anschließt, bei einem verstärker mit zwei eingängen solltest du den aktiven bass jedohc immer an den eingang mit der beschriftung aktiv, oder high anschließen, da hier sonst der verstärker beschädigt werden kann.


Rock on mfg
nach oben springen

#4

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 07:12
von Chris___ • Profi Bassist

| 151 Beiträge

ok danke für die Antworten!!

mfg Chris

nach oben springen

#5

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 09:04
von Doc Holiday • Profi Bassist

| 220 Beiträge

mhbwo wir bei dem thema sind, ich hab ne yamaha rbx 374 und ne behringe rbxl 3000 a..funzt auch einwandfrei, bei der letzten probe lief alles glatt..wo ich den bass neu hatte hatte ich mal alles voll aufgedreht an meinem Harley Benton 20 watt amp(volume, bass) und den Bassregler vom Bass selbst..kay hatte auch auf den kleinen Amp richtig wumms gemacht^^..nun wollte ich vorgestern nach langem mal wieder spielen und es kam kein ton aus dem Harley Amp..(meinen Behringer hab ich im Bandraum stehn deshalb kontn eich bis jetzt noch nich testen ob der bass es da tut, müsste aber eig)..okay, bin dann mit dem Bass zum Musikhaus und der Typ meinte wäre alles in bester Ordnung, Batterie nochmal nachgeschaut, annen Amp gehängt(mit Aktiv Passiv Eingang)..alles wunderbar..zuhaus hatte ich bevor ich losgefahren war nochma auf dem kleinen amp probiert, tats auf einmal wunderbar...naja bin dann ja trotzdem zum muhaus hingefahrn, weil anner klinke ne gummi verschoben war, der typ meinte würde die funktion in keinster weise beinflussen..okay, kann ich halt mein kabel mit dem breiten ende nichmehr nutzen, weil der klinkenstecker nich ganz in die buchse darein geht. Naja war ja auch egal, hab ja noch ne dünnes... Voller Freude wollte ich dann gestern abend zocken..und war schon wieder kein Ton mehr, nur ne ganz leiser(obwohl voll aufgedreht) und der klang zuiemlich verzersst und hüstelnd...naja dachte mein Kabel wär kaputt , hab mir heut vom Kumpel ne neues geliehen, aber genau der gleiche Effekt, normaler Soudn obwohl alles volle Kanne aufgedreht ist..

Als kurz: Bass ist in bester Ordnung, Kabel sind auch okay...

kann es sein das sich mein 20 Watt Benton mit dem Bass nich verträgt? komischerweise läuft alles glatt wenn ich meinen passiven Bass da dran hänge..ich bin vollkommen ratlos..merkt man mir auch an meiner story an, bin vollkommen durcheinander.....
kann mir jemand helfen? werd den bass sonntag mal mit zur probe nehmen und an meinen behringer hängen..normal müsste das funktioniren...wenn nicht, dann m,uss ich wohl oder übel nochmal zum musikhaus

Greetz

nach oben springen

#6

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 09:43
von JP • Admin

| 2.609 Beiträge

Tja, da bin ich im Moment auch überfragt. Es könnte sein, das der Transistor nicht mehr so möchte wie du.





„Musiker ist nicht gleich Musiker“
nach oben springen

#7

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 09:46
von Doc Holiday • Profi Bassist

| 220 Beiträge

aber kann das denn sein das der sich ncih mit dem aktiven verträgt und mit dem passiven schon?..ich bin auch ratlos....

nach oben springen

#8

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 18.09.2007 10:24
von JP • Admin

| 2.609 Beiträge

Hm, eigentlich dürfte es da keine Probleme geben. Es ist einem Amp eigentlich egal, ob der Bass nun Aktiv oder Passiv ist.
Ich kenne die Benton Combos nicht und kann somit leider nicht viel darüber sagen. Vielleicht ist es auch möglich, das, wenn der Benton ein EQ hat, mit dem EQ deines Basses nicht zu Recht kommt.





„Musiker ist nicht gleich Musiker“
nach oben springen

#9

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 19.09.2007 05:17
von Doc Holiday • Profi Bassist

| 220 Beiträge

jop hat ein 3 band eq der benton....mhhh könnte sein werds einfach mal am behringer soinntag probieren, danke schonmal für deine auskünfte JP

nach oben springen

#10

RE: Aktiv/Passiv

in Amps 19.09.2007 08:24
von lefettsack • Bass Lehrer

| 2.235 Beiträge

schon mal untersucht obs am verstärker liegt?(oder hab ich das nur übersehen) auch wenn die amps von benton nich ganz so mies sein sollen kanns ja trotzdem nen fehler mit dem amp sein oder?


Wozu nen Sixpack wenn man ein Fass haben kann?
nach oben springen


↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de