E-Bass Forum

E-Bass
E-Bass Lernen




In diesem Forum kannst du deine Meinung sagen, ohne gleich verbannt zu werden. Wir sehen es nicht so eng. Ansonsten sind die Admins und Moderatoren ja auch noch da!

In this forum you can post your opinion what so ever. We’re cool. You won’t be banned immediately. Admins and moderators will guide and help you.







Es ist Uhr




Sony News

Chris "Daughtry"

kommen für fünf Gigs nach Deutschland!
Hier noch einmal alle Termine auf einen Blick:

23.01.2010 : Longhorn // Stuttgart
26.01.2010 : SAP Arena // Mannheim Support Nickelback
29.01.2010 : Arena// Oberhausen Support Nickelback
30.01.2010 : Olympiahalle // München  Support Nickelback
01.02.2010 : ColorLine Arena // Hamburg Support Nickelback

 

Lostprophets kommen mit neuer Scheibe nach Deutschland!

Am 29. Januar erscheint das neue Album der Lostprophets. "The Betrayer" ist das vierte Studiowerk der Waliser, das die Band im April auch einpacken und hierzulande live vorstellen wird.
Also, nix wie vormerken und Karten sichern:


14.04. Wiesbaden // Schlachthof
18.04. Berlin // Columbiahalle
19.04. Hamburg // Markthalle
21.04. Köln // Live Music Hall
22.04. München // Theaterfabrik

 

Oomph!: Best Of-Album in englischer Sprache!

Truth or Dare - Wahrheit oder Pflicht?!

Eine Best-Of-Compilation in englischer Sprache - damit überraschen Oomph! am 26. Februar Fans in aller Welt!
Nachdem das Trio seit mittlerweile 20 Jahren im Geschäft ist und nicht nur in Deutschland, sondern auf dem ganzen Erdball Erfolge feiern konnte, wird es Zeit für das erste englischsprachige Album der Band!

Hierfür haben sich Dero, Crap und Flux ihre größten Hits zur Überarbeitung vorgeknöpft. Wie es bei Oomph! inzwischen fast Tradition ist, lässt sich die Musik der Band nicht eindeutig einem Zweig der Rockmusik zuordnen. Mal Metal, mal EBM, dann wieder Gothic - die drei Vollblutmusiker bewegen sich virtuos und nie ganz greifbar zwischen den Genres.

Egal welches Genre, egal ob deutsch oder englisch, eins bleibt immer gleich: Die Musik von Oomph! rockt!
"Thruth Or Dare" erscheint am 26. Februar!

 

AC/DC: Rekordausverkauf in der Schweiz!

AC/DC halten den Rock´n´Roll-Train am 08. Juni in Bern an. Die Schweizer haben sich darüber mal richtig gefreut, odr?

Denn die 45.000 Tickets für diesen Gig gingen schneller weg als warme Semmeln: nach 12 Minuten das Konzert ausverkauft!
Habt ihr die anderen Termine noch aufm Schirm?

22.05.2010 Wels // Flughafen (Österreich)
25.05.2010 Hannover // Messe
12. und 13.06.2010 Stuttgart // Cannstatter Wasen (Festival)
19. und 20.06.2010 Dresden // Festwiese Ostrahege (Festival)
22.06.2010 Berlin // Olympiastadion

 

"Ein Genie… Asaf ist der neue Messias!"

So hymnisch bejubelte das Musikmagazin "Rolling Stone" den neuen israelischen Popstar Asaf Avidan. In seiner Heimat ist er längst eine Ikone. Und jetzt, mit seinem neuen Album "The Reckoning", könnte ihm endlich auch der internationale Durchbruch gelingen. Eine einzigartige Mischung aus 60s-Songwriter-Folk, Blues und Indie-Rock. Asaf Avidan & the Mojos beschwören mit junger Kraft den Geist von John Lee Hooker und erinnern manchmal an die frühen, wütenden Led Zeppelin, manchmal an Janis Joplin.

Letzteres hat mit Asafs ungewöhnlich hoher Stimme zu tun, in der eine ungeheure Dramatik liegt. Asaf schreit und wütet, fleht und flüstert und geht mit seiner Stimme hoch hinaus, um sich Luft zu machen. Die Mojos verleihen dieser Stimme Nachdruck, explodieren in intensiven Jams, halten sich aber auch des Öfteren ganz raus, um Asaf und seiner akustischen Gitarre den nötigen Raum zu geben.

Trotz des Rückgriffs auf die großen Alten ist "The Reckoning" eine ganz moderne Platte, in der auf einzigartige Weise auf den Punkt kommt, was man von Indie-Rock will - Intensität, Eigenwille, Unbeirrbarkeit, kreative Kraft. Hört euch um: Niemand sonst klingt wie diese Band. Vor allem live nicht.

ON TOUR

21.01.2010 Berlin, Frannz Club @ Kulturbrauerei

24.01.2010 Leipzig, Moritzbastei

25.01.2010 Hamburg, Knust

28.01.2010 Bielefeld, Forum

01.02.2010 Freiburg, Jazzhaus

02.02.2010 Frankfurt, Nachtleben @ Batschkapp

04.02.2010 Tübingen, Sudhaus

05.02.2010 München, Ampere

09.02.2010 CH-Zürich, Hafenkneipe

11.02.2010 CH-Lausanne, Bleu Lezard

13.02.2010 A-Wien, Szene

22.02.2010 Köln, Gloria



"SPINNER"

Seit einer Woche läuft die neue Revolverheld-Single "SPINNER" in den Radios! Passend dazu haben die fünf Hamburger am Sonntag ein sehr schönes Video in Berlin gedreht, das jetzt zurecht geschnitten wird und in Bälde dann auch zu sehen sein wird. Auf MyVideo gibt es aber schon jetzt den ersten Part einer 12-teiligen Podcastserie mit allen Infos zur am 26. Februar erscheinenden Single "Spinner" und dem kurz darauf folgenden neuen Album "In Farbe".

Nach eineinhalbjähriger Veröffentlichungspause sind Johannes Strate (Gesang), Kristoffer Hünecke (Gitarre, Gesang), Niels Grötsch (Gitarre, Gesang), Jakob Sinn (Schlagzeug) und Florian Speer (Bass) wieder zurück!

ON TOUR

13.04.2010 Hannover, Musikzentrum

14.04.2010 Dresden, Beatpol

16.04.2010 CH-Stadt/Venue tba.

17.04.2010 Görisried, Go To Gö Festival

18.04.2010 München, Backstage Halle

20.04.2010 A-Wien, Szene

21.04.2010 Stuttgart, Röhre

22.04.2010 Köln, Live Musc Hall

23.04.2010 Berlin, Lido

25.04.2010 Hamburg, Große Freiheit 36



"It's Not The End Of The World, But I Can See It From Here"

heißt die erste, soeben erschienene Single des neuen, vierten Lostprophets Longplayers "The Betrayed". FAST VIER JAHRE haben sich die Männer um Sänger Ian Watkins Zeit gelassen. Aber das Warten hat sich gelohnt. Nicht nur wegen der intelligenten Songtitel (ein anderer heißt "If It Wasn't For Hate We'd Be Dead By Now"), sondern vor allem wegen der Musik. Der dynamische, von hymnischen Hookline-getriebene Alternative-Rock, der sie auszeichnet, erreicht auf "The Betrayed" einen neuen Grad der Perfektion.

Anders gesagt: Lostprophets liefern auf ihrem neuen Album einfach 11 großartige Songs ab, die uns durch das Jahr 2010 begleiten werden.

Und einige davon werden die 6 Waliser auch bei den 5 in Deutschland anstehenden Konzerten spielen.

ON TOUR

14.04.2010 Wiesbaden, Schlachthof

18.04.2010 Berlin, Columbia Club

19.04.2010 Hamburg, Markthalle

21.04.2010 Köln, Live Music Hall

22.04.2010 München, Theaterfabrik



DANGER MOUSE MEETS THE SHINS“

Das Duo Broken Bells, die seit Monaten mit Hochspannung herbeigesehnte Zusammenarbeit zwischen James Mercer (The Shins) und Brian Burton (Danger Mouse), veröffentlicht sein Debütalbum "Broken Bells" am 5. März 2010. Für ihren gemeinsamen Erstling haben die beiden zusammen zwanzig brandneue Songs geschrieben, von denen sie schließlich zehn aufnahmen, darunter die Vorabsingle "The High Road". Der Longplayer soll kein One-Off-Projekt bleiben - vielmehr plant das Duo, als Broken Bells langfristig aktiv zu sein.

Hier das Tracklisting von "Broken Bells"

1. The High Road

2. Vaporize

3. Your Head Is On Fire

4. The Ghost Inside

5. Sailing To Nowhere

6. Trap Doors

7. Citizen

8. October

9. Mongrel Heart



"SKIPALONG"

Mit ihrer Zauberpop-Single "The Show" verzückte Lenka im vergangenen Sommer die ganze Republik, und auf ihrem Album "Lenka" zeigte die in den USA lebende australische Sängerin und Songwriterin, was sie drauf hat: eine gelungene Mischung aus Pop und Poesie, Leichtigkeit und Tiefgang, die in der zweiten Auskopplung "Trouble Is A Friend" vielleicht am treffendsten zum Ausdruck kommt. Im Februar gibt es mit "Skipalong" Nummer 3 aus ihrem Debüt! Und dieser Song erscheint genau zur richtigen Zeit.

MIT MILOW ON TOUR

Denn die bezaubernde Lenka kommt im Februar mit Milow auf Tour nach Deutschland! Der belgische Singer/Songwriter, der mit seinem dritten Album "Milow" im vergangenen Jahr auch in Deutschland für Furore sorgte und gleich auf Platz 3 der Charts einschlug, ist live eine Wucht. Und so ist diese Gemeinschaftstour ein großartiges, stimmiges Doppelkonzert.

02.02.2010 Hamburg, Große Freiheit 36

03.02.2010 Hannover, Capitol

04.02.2010 Münster, Jovel

05.02.2010 Berlin, Columbiahalle

08.02.2010 Leipzig, Haus Auensee


"The New Game"

Ein Jahr nach ihrem letzten Album "The New Game" legt die US-Band Mudvayne ein neues Album vor, das an frühe Erfolge anknüpft und schon jetzt zu ihren besten zählen dürfte. "Wir haben die raffiniert Songwritertypen, die wir mit der Zeit geworden sind, mit den nicht so raffinierten, rauen, einfachen Songwritertypen gemischt, die wir einst gewesen sind", sagt Sänger Chad Gray.
Mudvayne sind zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und schaffen es mit dem selbstbetitelten Longplayer gleichzeitig, die Professionalität, die sie sich erspielt hatten, in die 11 neuen Songs mit einfließen zu lassen. Das Ergebnis ist erstaunlich: experimentell, verstörend, heftig. Vor allem auch wegen der Gestaltung.
Der Clou: Das Cover wurde mit einer "
schwarzlicht-empfindlichen" Farbe erstellt - ohne Schwarzlicht ist alles weiß - mit Schwarzlicht sieht man das ziemlich abgefahrene Artwork, welches Tattoo-Star und Ikone Paul Booth entworfen wurde. "Mudvayne" ist ein Gesamtkunstwerk. Die Erstauflage wird außerdem eine LED "Schwarzlichtlampe" in "Keychain-Größe" beinhalten

11 neue Songs, deren Titel - "Beautiful and Strange" oder "Scream With Me" - heftige Breaks, unvorhergesehene Rhythmuswechsel, kompromisslose Härte und eine alles übertönende, kraftvolle Stimme versprechen. Seit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums "The End Of All Things To Come" konnten sie die Kritiker weltweit überzeugen und stehen für eigenständigen, modernen Metal bzw. alternative Rock.

Längst vorbei sind die Zeiten als
Chad Gray (Gesang), Matthew McDonough (Schlagzeug), Greg Tribbett (Gitarre) und Ryan Martinie (Bass) eher für ihre verrückten, ausgefallenen Outfits bekannt waren. Jetzt sind es die Alben, die Songs. Und das ist gut so.
Mit "
Mudvayne", ihrem fünften Album, haben Mudvayne ein Gesamtkunstwerk geschaffen.




↓↓Dies ist eine Shoutbox und kein Chat!↓↓


Hörprobe 1Hörprobe 2
E-Bass.at
Teamspeak

E-Mail

2012 © Copyright E-Bass.at

Der Forum-Inhaber ist nicht für die im Forum verlinkten Seiten und Beiträge der User verantwortlich.

Translate


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lithium
Forum Statistiken
Das Forum hat 2668 Themen und 33184 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 624 Benutzer (16.11.2014 13:59).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de